Enttäuschung beim SSC Hagen
Foto: SL

Ahrensburg/Siebenbäumen – Die meisten Entscheidungen in der Fußballverbandsliga waren schon gefallen. Spannend war es noch, wer Meister werden würde und wer den Relegations-Platz für die Landesliga erobern würde. Die Meisterschafte holte sich denkbar knapp der FC Dornbreite mit einem 3:3 gegen die abgestiegenen Sereetzer.

Der SSC Hagen Ahrensburg war noch im Rennen um Platz 8. Dazu hätte GW Siebenbäumen geschlagen werden müssen, während gleichzeitig Pansdorf gegen den SSV  Pölitz nicht gewinnen durfte.

Die Pölitzer erfüllten den Job der Stormarner Schützenhilfe sehr gut und siegten mit 1:0 gegen Pansdorf. Und Ahrensburg war durch zwei Erdem-Treffer sogar 2:0 gegen Siebenbäumen in Führung. Doch am Ende setzte es eine 4:2 Niederlage und damit steht fest, dass Ahrensburg auch nächstes Jahr in der Verbandsliga und nicht in der neu gegründeten Landesliga antreten wird. Eine echte Enttäuschung für die Elf von Michael Schmal, die immerhin bis zum letzten Spieltag auf die Qualifikation für die Landesliga hoffen durfte.

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT