Schauspieler Peter Bongartz. Foto: Schneider-Press/S.Rex

Trittau – Am Freitag, 27. Oktober, um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr), liest einer der bekanntesten und beliebtesten deutschen Schauspieler Peter Bongartz aus „Ein Bär will nach oben“, einer skurrilen Satire über die moderne Medienwelt von William Kotzwinkle, auf dem Mahlboden der Wassermühle in Trittau

Von „Tatort“ über „Derrick“, „Ein Fall für zwei“ bis zum „Traumschiff“ und „Utta Danella Verfilmungen“: Seit den 70er Jahren ist Peter Bongartz in unzähligen deutschen Serien und TV-Film zu sehen. Bekannt wurde er durch seine Auftritte in „Ein Stück vom Himmel“ (1982) und der Patricia Highsmith-Verfilmung „Tiefe Wasser“ (1983). Doch seine Karriere begann Peter Bongartz am Theater (u.a. in Wuppertal und Köln). Der Bühne ist Bongartz bis heute treu geblieben.

Er gibt Lesungen und geht mit verschiedenen Boulevardstücken regelmäßig auf Tournee.

„Ein Bär will nach oben“ ist das phantastische Abenteuer des Bären Hal Jam, der aus dem Wald auszieht, um als Autor in der Glitzerwelt der Menschen Karriere zu machen.

Erstaunlicherweise sehen seine Geschäftspartner aus der Verlags- und Medienbranche in ihm nie den zottigen Bären mit einem gestohlenen Roman unter dem Arm, sondern einen grobschlächtigen Naturburschen, der perfekt medientauglich ist. Womöglich der nächste Hemingway? „Hal Jam lässt den Leser laut auflachen. Ein Genuß“ (New York Times)

Karten gibt es ab sofort unter 04154-989-2405. Weitere Informationen unter www.wassermuehletrittau.de.

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT