In Bargteheide tötete Sven S. seine Ex-Freundin Svea T. Foto: Fischer

Bargteheide – Der Mordprozess gegen Sven S. muss neu aufgerollt werden. Der Verteidiger des mutmaßlichen Mörders von Svea T. ist erkrankt.

Die vorgeschriebene Drei-Wochen-Frist zwischen den Verhandlungstagen konnte nicht eingehalten werden. Daher muss der Prozess jetzt erneut aufgerollt werden, wie das Hamburger Abendblatt berichtet.

Jetzt müssen alle bisher aufgetretenen Zeugen ein weiteres Mal gehört und alle Gutachten erneut vorgetragen werden, sobald ein neuer Prozesstermin gefunden ist.

Datum für erneuten Prozessbeginn noch unklar

Sven S. wird vorgeworfen, im vergangenen Jahr seine Ex-Freundin (28) in Bargteheide mit mehreren Schüssen aus einem Revolver getötet zu haben.

Der Angeklagte spricht von einem Unfall, die Staatsanwaltschaft wirft dem 35-Jährigen kaltblütigen Mord vor. Ein Termin für den neuen Prozess steht noch nicht fest.

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT