Folge uns!

Sport

Kein Pokal für Rethwischer Jugger bei Berliner Wettkampf

Veröffentlicht

am

Jugger. Foto: VfL Rethwisch

Berlin/Rethwisch – In Berlin haben Rethwischer Jugger auf dem Gelände des Flughafen Tempelhof um den 11. Berliner Jugger Pokal gekämpft. Der blieb ihnen allerdings diesmal leider verwehrt.

Das Turnier fand über zwei Tage statt und wurde in zwei Gruppenphasen am ersten Tag und einer am Sonntag folgenden Platzierungsrunde ausgetragen.

Bei gutem Wetter und einer wohl aus dem Norden mitgebrachten steifen Brise sicherten sich die Spieler der A-Jugend bereits am ersten Spieltag eine Platzierung unter den ersten acht Mannschaften.

Für die SG aus der Rethwischer B-Jugend und der Ü17 zusammen mit Sportsfreunden aus Hamburg sah es leider nicht so gut aus und sie mussten sich nach einigen durchwachsenen Partien am ersten Spieltag in der Platzierungsrunde der unteren Hälfte nach oben kämpfen. Sie erreichten zum Turnierende den 19. Platz von insgesamt 25 teilnehmenden Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet.

Auch für die A-Jugend gab es leider am zweiten Spieltag nicht mehr viel zu feiern, denn sie schafften es nicht, ihre Leistung des Vortages konstant abzurufen und sich gegen ihre starken Gegner durchzusetzen. Am Ende des Tages mussten sie sich mit dem 8. Platz zufrieden geben. Das Turnier gewann die Mannschaft aus Jean in einem spannenden Finale gegen die Lokalmatadoren des TiB 1848 e. V.

Für mehr Informationen zum Sport oder zum Verein www.vfl-rethwisch.de.

Fußball

TSV Reinbek: Erste Herren-Fußballmannschaft hat jetzt einen Liga-Manager

Veröffentlicht

am

Rüdiger Neuhaus (Trainer), Artur Pigarew (Liga-Manager), Peter Nikolaus (Abteilungsleiter Fußball). Foto: hfr

Reinbek – Die Fußballabteilung des TSV Reinbek gibt bekannt, dass ab sofort Artur Pigarew das Team um die 1. Herren ergänzen wird.

Er wird die Mannschaft von Rüdiger Neuhaus künftig bei der Spielerakquise, sowie bei der Spielerbetreuung unterstützen. Pigarew soll als Bindeglied zwischen Spielern, Trainern und Abteilungsleitung fungieren. Aktuell stehen die 1. Herren auf dem achten Tabellenplatz. Mit der Unterstützung von Artur soll sich die Mannschaft weiterentwickeln und sich verbessern.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Der VfL Oldesloe hat jetzt eine Dart-Abteilung

Veröffentlicht

am

Timo Szelag (l.), Stellvertretender Dart-Abteilungsleiter, Christine Marck Stellvertretene Vorsitzende des VfL Oldesloe, VfL-Vorsitzende Gudrun Fandrey, Dart-Abteilungsleiter Jens Caesar und der stellvertretende Vorsitzende des VfL Oldesloe, und Eckhard Käding.
Foto: VfL Oldesloe/Hfr

Bad Oldesloe – Der VfL Oldesloe hat eine neue Abteilung in seinen Reihen. Am 13. April wurde die Dartabteilung gegründet. Die VfL-Vorsitzende Gudrun Fandrey, ihre Stellvertreterin Christine Marck und Stellvertreter Eckhard Käding waren bei der Gründung anwesend und standen für Fragen zur Verfügung.

Fandrey erläuterte die Bedingungen für das Entstehen einer neuen Abteilung im Gesamtverein. Im Anschluss gründeten 15 Personen die neue Dartsparte. Zum Leiter wurde Jens Caesar gewählt, sein Stellvertreter ist Timo Szelag.

„Die Mitglieder sind hoch motiviert und wir vom Vorstand freuen uns über die neue Abteilung in unserem Verein“, so  Fandrey. Eine Erstaustattung mit zwei Boards ist bereits geliefert worden.

Die Trainingsstätte ist das Vereinsheim im Travestadion in Bad Oldesloe. Die geplanten Trainingstage sind vorraussichtlich Dienstag und Donnerstag ab 19 Uhr.

„Weitere Mitglieder sind jederzeit herzlich Willkommen“, heißt es von Seiten des VfLs.

Kontakt bekommen interessierte Dartfreunde unter dart@vfl-oldesloe.de

 

Weiterlesen

Familie und Freizeit

CDU Ammersbek spendet an die Integrationsgruppe des Hoisbüttler SV

Veröffentlicht

am

Spendenübergabe an die Integrationssportgruppe „Sport für alle“ des Hoisbütteler Sportvereins in der Sporthalle der Grundschule Hoisbüttel.
Foto: CDU Ammersbek

Ammersbek – Die CDU Ammersbek hat 420 Euro an die Integrationssportgruppe des Hoisbütteler Sportvereins gespendet. Der Orts-Vorsitzende Bernd A. Sutter und sein Stellvertreter Heiko Steenhagen überreichten in der Sporthalle der Grundschule Hoisbüttel einen Scheck an Christian Schirrmacher, den Gründer der Integrationssportgruppe im Hoisbütteler SV.

Das Geld ist bestimmt für die Teilnahme von Sportlern an den Special Olympics, die in diesem Jahr vom 14. bis 18. Mai in Kiel stattfinden.

Die Integrationsgruppe im Hoisbütteler SV wurde vor 31 Jahren unter dem Namen „Sport für alle“ von Christian Schirrmacher gegründet. Der ehemalige Förderschullehrer ist Initiator der Deutschen Floorball-Liga und nationaler Koordinator für Floorball und Floorhockey. Für seine Verdienste um den Integrationssport wurde er 2013 mit dem Bundesverdienstorden ausgezeichnet.

Die Nationalmannschaft im Floorhockey für Menschen mit geistiger Behinderung nahm 2013 an den Weltwinterspielen in Südkorea teil und gewann die Bronzemedaille – sieben Sportler und zwei Betreuer aus Ammersbek waren damals dabei.

Die diesjährige Spende für den Hoisbütteler SV ist durch den Verkaufserlös des CDU-Glühweinstandes auf dem Ammersbeker Weihnachtsmarkt zusammengetragen worden-

. Die Erträge des Weihnachtsstandes kommen traditionell einer sozialen Einrichtung zugute. 2017 ging die Spende an die Ammersbeker Jugendfeuerwehr, 2016 an den Ammersbeker Freundeskreis für Flüchtlinge.

Weiterlesen

Im Trend