Foto: Nico von Hausen/hfr

Bad Oldesloe – Die Kreisligafußballer des VfL Oldesloe sind ihrem Traum, dem Aufstieg in die Verbandsliga, schon seit dem letzten Wochenende ein großes Stück näher gekommen. Nach de 2:0 Auswärtssieg am vergangenen Wochenende gegen den Bargfelder SV geht es heute gegen den SV Eichede III. Jetzt kann der Aufstieg bereits perfekt gemacht werden.

„Wir haben gegen einen starken Gegner, einen direkten Konkurrenten, wichtige Zähler im Kampf um den Aufstieg gewonnen. Kompliment aber auch an Bargfeld. Der BSV hat uns das Leben richtig schwer gemacht. Rechnerisch sind wir noch nicht durch. Freuen kann man sich wenn alles unter Dach und Fach ist“, so Nico v. Hausen.

Fünf Spieltage vor Saisonende hat der VfL, der auf dem 3. Platz der Tabelle liegt, nun 15 Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang 5. Mit einem Sieg oder einem Unentschieden gegen den SVE III – der auf Relegationsplatz 5 steht – wäre der VfL Oldesloe heute Nachmittag auch rechnerisch durch und in die Verbandsliga aufgestiegen.

Der Abstand würde dann 18 Punkte auf den SVE III betragen, bei nur noch vier ausstehenden Spielen. Bargfeld – auf Platz 6 – könnte mit einem Sieg bis auf 14 Punkte rankommen und auf Platz 5 aufrücken. Aber auch 14 Punkte könnten gegen den VfL in den letzten vier Partien ja nicht mehr aufgeholt werden.

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

1 Kommentar

  1. So kann man den Erhalt der Siebentklassigkeit auch schönreden!
    Wenn sie nicht unter den Ersten vier wären, würden sie im nächsten Jahr in der achten Liga spielen.

HINTERLASSE EINE ANTWORT