Wirtschaftsminister Reinhard Meyer und der Landtagsabgeordnete Tobias von Pein (rechts) besuchten Unternehmen in Trittau. Foto: hfr

Trittau – Am vergangenen Freitag besuchte der Wirtschaftsminister des Landes Schleswig-Holstein zusammen mit dem Landtagsabgeordneten Tobias von Pein verschiedene Geschäfte des Einzelhandels in Trittau und besichtigte den KFZ-Meisterbetrieb Broers.

Auf seiner Tour durch die Poststraße in Trittau besuchte er gemeinsam mit Tobias von Pein u.a. die Druckerei des Hahnheider Landboten, der seit vielen Jahren eine Institution in der Region rund um die Hahnheide ist. Anschließend besuchte er verschiedene Einzelhändler, darunter auch „Ihre Galerie“. Hier traf der Minister die Vorsitzende der örtlichen Gewerbegemeinschaft Trittau (GGT) und tauschte sich über verschiedene Themen aus. Unter anderem ging es um schnelles Internet, Infrastruktur, Unterstützung von Selbstständigen und die Entwicklung des Einzelhandels in Trittau.

Der Landtagsabgeordente Tobias von Pein zeigte dem Minister das bunte Treiben in der Poststraße: „Es sind vor allem die kleinen Betriebe und Geschäfte, die den Ort hier bereichern. Sie sind ein wichtiger Teil der Wirtschaft in Trittau.“ Anschließend besuchte der Minister den KFZ-Meisterbetrieb Broers. Dieses familiengeführte Unternehmen arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich und hat sich von einem Garagenbetrieb zu einem hoch professionellen Ausbildungsbetrieb mit mehreren modernen Hebebühnen entwickelt und stetig expandiert. „Eine echte Erfolgsgeschichte“, so von Pein.

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT