Ehrenamtliche Mitarbeiter bringen Medien in Ahrensburg jetzt auch nach Hause. Foto: Annika Kaufert

Ahrensburg – Die Stadtbücherei hat einen Medienbringdienst eingerichtet. Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen sollen damit die Möglichkeit erhalten, das Angebot auch bequem von zu Hause aus wahrzunehmen.

Beim Medienbringdienst liefern freiwillige Helfer der Stadtbücherei Bücher und andere Medien direkt ins Haus und kümmern sich um die Rückgabe. Auch bei der Auswahl des Lesestoffes helfen sie oder die Mitarbeiter der Stadtbücherei weiter.

Die Bücherei kooperiert für den neuen Service auch mit dem Peter-Rantzau-Haus. So startet neben dem Bringdienst auch noch ein weitergehendes Projekt: „Besuch mit Buch“. Dabei gibt es die Möglichkeit, sich den bevorzugten Lesestoff vorlesen zu lassen und sich auf Wunsch darüber auszutauschen – vom aktuellen Lieblingskrimi bis zur Tageszeitung vom Kiosk um die Ecke ist alles möglich.

Um die Angebote auszuprobieren, reicht ein Anruf (04102-77171) oder eine E-Mail an die Stadtbücherei oder das Peter-Rantzau-Haus. Auch sonst funktioniert die Ausleihe ganz regulär über den eigenen Leseausweis. Auch, wer noch keinen eigenen Ausweis hat, ist herzlich eingeladen, in den Medienbringdienst und „Besuch mit Buch“ hineinzuschnuppern.

Natürlich können auch alle anderen Leihdienste der Stadtbücherei genutzt werden: Die Ehrenamtlichen bringen auch Bücher aus der Fernleihe und selbstverständlich auch Hörbücher, Filme, Musik-CDs und Spiele ins Haus.

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT