An einem der sechs Orte spielt in diesem Jahr die Band Curtain Call.

Ahrensburg – Zum 8. Mal lädt der Unternehmerverein „Ahrensburger Stadtforum“ mit „Music for free“ zum alternativen Tanz in den Mai ein.

In sechs Restaurants und Geschäften der Innenstadt bietet das Stadtforum am Sonntag, 30. April, ab 20 Uhr sieben Konzerte zum Feiern, Zuhören und Tanzen an – ganz ohne Eintritt.

Mit rund 1000 Besuchern pro Jahr hat sich „Music for free“ fest in Ahrensburg etabliert und viele Gäste buchen schon Wochen vorher Plätze in ihrem Lieblinslokal.

Statt Eintrittsgeld zu verlangen bittet das Stadtforum, wie schon in den vergangenen Jahren, um Spenden.

Organisatorin Antje Karstens: „In Zusammenarbeit mit der AWO werden wir in diesem Jahr ein neues Projekt für Kinder im Hort am Schloss unterstützen. Wenn man überlegt, wie viel Eintritt die Konzerte normalerweise kosten würden und wenn stattdessen jeder Besucher zwei bis drei Euro spenden würde, dann wäre dem Team im sehr geholfen – und die Veranstaltung böte immer noch einen konkurrenzlos günstigen Partyabend.“

Am Abend der Veranstaltung werden Mitwirkende des Theaterstückes „Eine unglaubliche Reise“ (Leitung: Monika Janetzke) durch die Lokale ziehen und Spenden sammeln. Bei diesem Theaterstück steht die Lebenssituation der beteiligten Kinder im Vordergrund, die sich aktiv einbringen und das Stück mitgestalten. Durch viel Musik und Tanz können Sprachbarrieren überwunden werden und jedes Kind kann sich mit seinen individuellen Möglichkeiten beteiligen.

Auch viele Eltern arbeiten mit, damit bis zur Uraufführung im Marstall (Herbst 2017, genauer Termin steht noch nicht fest) vom Bühnenbild über die Kostüme bis zur Betreuung der kleinen Darsteller alles klappt. Die Spendengelder werden ausschließlich zur Realisierung dieses Projektes verwendet (Stoff für Kostüme, Bühnenbild, technische Ausstattung).

Weitere Infos zu „Music for free“ auf der Facebookseite des Ahrensburger Stadtforums.

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT