Foto: Peets/Jahrbuch Stormarn 2016 /hfr

Bad Oldesloe – „Irritationen erwünscht“ – unter diesem Titel veranstalten die Sparkassen-Kulturstiftung und der Heimatbund Stormarn am 27. April in Bad Oldesloe eine Gesprächsführung durch die Kunstsammlung der Kulturstiftung Stormarn der Sparkasse.

Jeder Interessierte ist herzlich willkommen. „Zeitgenössische Kunst ist für viele rätselhaft und zunächst unverständlich, zumal wenn die Kunstwerke ausgewählt Unerwartetes und bisher noch nie gesehenes Neues bieten“, so Helmuth Peets vom Heimatbund.

Ziel der Kunstsammlung für zeitgenössische Kunst ist es jedoch, nicht das zu zeigen, was schon lange bekannt ist, sondern neue aktuelle künstlerische Positionen. Es bleibt deshalb nicht aus, dass zeitgenössische Kunstwerke umstritten diskutiert werden und irritieren. Mit Dr. Johannes Spallek und Dr. Katharina Schlüter stehen zwei Kenner zur Diskussion bereit.

Dr. Johannes Spallek, der von 1983-2013 als kultureller Geschäftsführer die Kunstsammlung, das Ausstellungsprogramm und das Künstlerstipendium der Kulturstiftung Stormarn leitete, ist einer der besten Kenner der Kunstsammlung, Dr. Katharina Schlüter ist seit 2014 Kuratorin der Sparkassenstiftung.

Die Führung findet im Rahmen der Kultur- und Geschichtstage zum Kreisjubiläum 150 Jahre Stormarn statt. Sie beginnt am 27. April um 14.00 Uhr in Bad Oldesloe, Hagenstraße 19 (neben dem Rathaus), Anmeldung unter 04532-7797 möglich. Hutspende willkommen.

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT