Der BMW des 19-Jährigen wurde komplett zerstört. Foto: mopics.eu

Siek – Am Ostermontag ist es auf der L224 zwischen Siek und Großensee zu einem schweren Unfall gekommen.

Ein 19-jähriger BMW Fahrer aus Hamburg ist gegen 14 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und seitlich gegen einen Baum geprallt. Dabei ist er laut Feuerwehrangaben aus seinem Fahrzeug geschleudert worden.

Ersthelfer versorgten den schwer verletzten Mann bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Er wurde in Begleitung eines Notarztes in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr wurde zur Sicherung auslaufender Betriebsstoffe an die Unfallstelle gerufen.

Der BMW der 5er Baureihe wurde bei dem Unfall vollständig zerstört. Zur Unfallursache konnte vor Ort noch nichts gesagt werden. Spuren und die Wucht der Zerstörung an Fahrzeug und Baum lassen aber darauf schließen, dass die Geschwindigkeit des Fahrers nicht gerade gering gewesen sein dürfte.

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT