Folge uns!

Reinfeld

Emotionaler Abschied in Zarpen: Pastor Decker ist im Ruhestand

Veröffentlicht

am

Dr. Michael Decker und Probst Dr. Daniel Havemann. Foto: hfr

Zarpen – Am Sonntag wurde Pastor Dr. Michael Decker nach drei Jahren und vier Monaten aus seinem Amt in der Kirchengemeinde Zarpen in den Ruhestand verabschiedet.

„Was sind schon 800 Jahre“, sagte der erfahrene Pastor bei seiner letzten Predigt in der fast ebenso alten Zarpener Kirche. Ungefähr 1000 Tage habe er hier predigen dürfen, Menschen an traurigen und fröhlichen Tagen ihres Lebens begleitet. „Jetzt bin ich am Ziel meines Wirkens angekommen“, verabschiedete sich der 63-jährige Ruheständler.

Propst Dr. Daniel Havemann leitete die offizielle Verabschiedung im Gottesdienst mit einem Rückblick auf Dr. Deckers Biografie ein. Die Wirkunsstätten waren am Hamburger Michel, in Nordschleswig, Kremperheide, Hamburg Eilbek, als Bischofsreferent, in Reinfeld und zuletzt in Zarpen. Hier war er seit 2013 auf der zweiten Pfarrstelle eingesetzt.

Zum Abschied kamen viele Wegbegleiter in die Dorfkirche, um den Pastor zu verabschieden. Bei dem anschließenden Empfang im Gemeindesaal der Kirchengemeinde bedankte sich auch Peter Wiegner, Präses der Synode des Kirchenkreises Plön-Segeberg, für das langjährige engagierte Wirken Deckers. Christa Knüppel, die viele Jahre ehrenamtlich mit dem Pastor im Kirchengemeinderat gewirkt hat, hielt eine persönliche Ansprache und drückte den gerührten Geistlichen herzlich.

Auch Pastor Nils Wolffson, der die Leitung des Kirchengemeinderates von Decker vor anderthalb Jahren übernommen hat, würdigte die gute Zusammenarbeit und das einflussreiche Wirken seines nun ehemaligen Kollegen: „Ich habe nachgezählt. Es waren genau 1245 Tage Arbeit in Zarpen und 11.652 Tage seit der Ordination 1985.“

Mit vielen guten Wünschen und Geschenken im Gepäck verabschiedet sich Pastor Dr. Decker in seine frühere Heimat Hamburg. Als Naturentdecker und Wanderer kommt er aber gerne wieder zurück nach Stormarn.

Weiterlesen
Werbung
Kommentar schreiben

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Reinfeld

Gartenschuppen in Reinfeld angezündet: Tatverdächtiger Nachbar festgenommen

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz
Symbolfoto: SL

Reinfeld – Am Dienstagabend ist in Reinfeld ein Gartenschuppen angezündet worden. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich Erkenntnissen der Polizei zufolge um einen Nachbarn (37).

Beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei brannte der Schuppen, in dem sich Gartengeräte und Zweiräder befanden, bereits in voller Ausdehnung.

Das Feuer wurde von der Feuerwehr gelöscht. Gefahr für Menschenleben bestand nicht, ein Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus war aufgrund der Entfernung ausgeschlossen. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Es ergab sich ein Tatverdacht gegen einen 37jährigen Anwohner. Dieser konnte angetroffen werden und wurde zur erkennungsdienstlichen Behandlung auf das Polizeirevier Bad Oldesloe verbracht. Gegen den leicht angetrunkenen Beschuldigten wird nun wegen Brandstiftung ermittelt. Haftgründe lagen nicht vor.

Weiterlesen

Reinfeld

Familienauto fängt Feuer: Renault bei Reinfeld komplett ausgebrannt

Veröffentlicht

am

Stefanie Al Halini mit ihren Kindern vor dem ausgebrannten Familienauto. Foto: mopics.eu

Reinfeld – Es sollte ein schöner Familienausflug werden, doch die Fahrt endete auf einer Autobahnabfahrt bei Reinfeld: Eine siebenköpfige Familie aus Lübeck musste dort mit ansehen, wie ihr Van in Flammen aufging.

Familie Al Halini aus Lübeck wollte eigentlich einen Ausflug nach Hamburg machen. Doch kurz vor Reinfeld bemerkten sie gegen 12.30 Uhr immer dichter werdenden Qualm aus dem Motor. Der Famlienvater konnte den Renault Cinic, in dem sich auch seine Frau und die fünf Kinder des Ehepaares befanden, gerade noch auf die Autobahnabfahrt steuern. Kurz nachdem alle Insassen das Auto verlassen hatten, ging es in Flammen auf. Die Lübecker Feuerwehr war schnell vor Ort, doch das Fahrzeug brannte vollständig aus. 

Die Lübecker Feuerwehr bei den Löscharbeiten. Foto: mopics.eu

Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unbekannt. Durch die enorme Hitze wurde auch ein Teil des Straßenbelages beschädigt.

Durch das Feuer und die anschließenden Löscharbeiten wurden die Betriebsstoffe des Fahrzeuges weitflächig auf der Fahrbahn verteilt. Diese musste für die Aufräumarbeiten mehrere Stunden gesperrt werden.

 

Weiterlesen

Reinfeld

Karpfenfest in Reinfeld: Feuerwerk, Live-Musik und Spezialitäten

Veröffentlicht

am

Wie bei der Reinfelder Kulturnacht (Foto), gibt es auch beim Karpfenfest wieder reichlich Live-Musik. Foto: Stormarnlive.de

Reinfeld – Vom 1. bis 3. September feiert Reinfeld das Karpfenfest. Zahlreiche Stände mit kulinarischen Spezialitäten und eine große Live-Bühne laden ein zu dem größten Open-Air-Fest im Herzen Reinfelds.

Freitag – mit Höhenfeuerwerk, Samstag mit Ruderregatta und Modellboot-Segelregatta „Blaues Band“ sowie super Abendprogramm, Sonntag „sticht Reinfeld in See“! Das Programm zum Karpfenfest gibt es auf www.reinfeldkultur.de

Weiterlesen

Trending