Symbolfoto: SL
Symbolfoto: SL

Reinfeld – Gegen 21.30 Uhr kam es am Mittwochabend zu einem schweren Unfall auf der A1 zwischen Bad Oldesloe und Reinfeld.

Am 29. März gegen 21:33 Uhr, kam es auf der BAB 1, Fahrtrichtung Norden, zwischen den AS Bad Oldesloe und Reinfeld, zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Die Unfallstelle lag ungefähr 600 Meter vor der Abfahrt nach Reinfeld.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand befuhr ein 45 Jahre alter Mann aus Lübeck mit einem Mercedes-Benz SLK 200 den rechten Fahrstreifen, als sich von hinten auf dem mittleren Fahrstreifen ein 35-jähriger aus Bayern mit einem Fiat Ducato näherte.

Möglicherweise aufgrund von Übermüdung geriet der 35-Jährige auf den rechten Fahrstreifen und prallte vermutlich ungebremst in das Heck des Mercedes. Der Mercedes wurde hierdurch gegen die rechte Außenschutzplanke geschleudert und im hinteren Bereich zerstört. Der Transporter prallte gegen die Mittelschutzplanke und überschlug sich mehrfach.

Durch den Unfall wurde der 49-jährige Beifahrer aus Lübeck so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Fahrer des SLK kam mit lebensgefährlichen und der Fahrer des Ducato mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Der 45-jährige Fahrer wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Bad Oldesloe aus dem Mercedes-Wrack geschnitten und in die Uni-Klinik Lübeck transportiert. Über seinen aktuellen Gesundheitszustand und die Art seiner Verletztungen liegen keine weiteren Informationen vor.

Die Fahrbahn glich einem Trümmerfeld, als die ersten Rettungskräfte gegen 21.40 Uhr eintrafen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft in Lübeck wurde ein Sachverständiger der DEKRA angefordert und beide Fahrzeuge sichergestellt.

Die genaue Unfallursache ist noch unklar. Abgesehen von der Übermüdugungstheorie könnten auch gesundheitliche Probleme oder ein technischer Defekt weiterhin möglich sein.

Die BAB 1 musste bis 03:35 Uhr voll gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auch auf den Umleitungsstrecken.

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT