Wartet ein Uhu vor einem Antiquariat... Foto: polizei
Wartet ein Uhu vor einem Antiquariat… Foto: polizei

Lübeck – Ungewöhnlicher Einsatz für die Lübecker Polizei: Vor dem Nebeneingang eines Antiquitätengeschäftes saß eine Eule und weigerte sich, zu gehen.

Ruhig sitzend fanden die Beamten das Tier Samstagmittag am seitlichen Gebäudeeingang des Antiquitätengeschäftes im Bereich Mühlentorplatz vor. Spätestens, wenn die Polizei eintrifft, setzt in der Regel der natürliche Fluchtreflex ein. Bei dem Vogel nicht. Daher gingen die Polizisten von einer nicht gleich ersichtlichen Verletzung aus und transportierten die Eule zum Vogelpark Niendorf. Dort stellte ein Tierpfleger fest, dass es sich um einen ausgewachsenen männlichen Uhu handelte, der augenscheinlich unverletzt schien. Weitere Untersuchungen sollen Klarheit geben.

Warum der Uhu vor dem Geschäft saß, ist also unklar. Eine Vermutung der Polizei: Möglicherweise hat der Vogel bei in der Nähe festgestellten Baumfällarbeiten sein Zuhause verloren und wusste nun nichts mehr mit sich anzufangen.

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT