Symbolfoto: Polizeiabsperrung
Symbolfoto: Polizeiabsperrung

Bad Oldesloe – In der Nacht zu Freitag haben Unbekannte ein Fahrzeug im Oldesloer Birkenkamp angezündet. Der Staatsschutz ermittelt. Es gibt ein Bekennerschreiben.

Ein Zeuge hatte im Birkenkamp kurz vor 3 Uhr Brandgeruch und Feuerschein wahrgenommen. Kurze Zeit später trafen die alarmierten Einsatzkräfte ein, die vor Ort einen brennenden Peugeot vorfanden.

„Das Feuer wurde gelöscht und seitens der Polizei wurde der Wagen für weitere Untersuchungen beschlagnahmt“, sagt ein Polizeisprecher. Es könne sich hier um eine politisch motivierte Tat handeln.

Die Ermittlungen hat daher das Staatsschutzkommissariat bei der Bezirkskriminalinspektion Lübeck übernommen. Am Freitagnachmittag ist ein Bekennerschreiben in dem Mediennetzwerk Indymedia aufgetaucht, das die Vermutung der Ermittlungsbehörden bestätigen könnte.

Demnach soll es sich bei dem Fahrzeug um das des Hamburg-Chefs der „Identitären Bewegung“ handeln, die dem rechtsextremen Milieu zugeschrieben wird.

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT