Symbolfoto: Robert Kneschke/Shutterstock
Symbolfoto: Robert Kneschke/Shutterstock

Bad Oldesloe – Kein Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche in den Osterferien in Bad Oldesloe, die nicht in den Urlaub fahren? Das kann nicht nur aus Sicht der Stormarnlive-Redaktion nicht so sein und daher haben wir nachgehakt.

Tatsächlich ist es so, dass die die Stadt Bad Oldesloe in diesem Jahr nur den Sommerferienpass im üblichen Maß durchführen kann“, bestätigt Agnes Heesch von der Öffentlichkeitsarbeit der Stadt.

Die Absage des offiziellen Ferienpass ist auf den Personalnotstand in der Oldesloer Stadtverwaltung zurückzuführen. Viele Stellen sind seit längerer Zeit unbesetzt. Es bleibt zu viel Arbeit liegen. Daher wurde in diesem Fall die Notbremse gezogen.

Trotzdem habe die zuständige Abteilung im Kinder- und Jugendbereich sich erneut bemüht ein Ferienprogramm für die Kinder auf die Beine zu stellen. Das sei bei der Absage des offizielen Ferienpass allerdings etwas untergegangen. Was fehle sie das Heft als Druck und eine Koordination der Angebote. Außerdem gibt es kein zentrales Anmeldesystem.

„Es finden aber auch ohne Ferienpass in den Oster- und Herbstferien eine Reihe von Ferienangeboten für Kinder und Jugendliche statt“, stellt die Stadtverwaltung jetzt klar.

Eine Übersicht ist ab jetzt auf der Homepage der Stadt  zu finden – in der Rubrik „Angebote in den Osterferien“ sind bereits jetzt die Angebote der Jugendfreizeitstätte, der evangelischen Jugend sowie von Naturerlebnis Grabau zu finden. Das Angebot soll nach der anhaltenden Kritik in den nächsten Tagen selbstverständlich um Angebote weiterer Anbieter erweitert werden.

 

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT