Gruppenfoto bei der Übergabe des Zertifikats 2015 Foto: SL - Archiv
Gruppenfoto bei der Übergabe des Zertifikats 2015
Foto: SL – Archiv

Bad Oldesloe – Die Stadt Bad Oldesloe erfüllt auch 2017 noch alle Kriterien der Fairtrade-Towns Kampagne und trägt für weitere zwei Jahre den Titel Fairtrade-Stadt. Die Auszeichnung wurde erstmalig im Jahr 2015 durch TransFair e.V. verliehen.

 Dr. Hartmut Jokisch, Initiator der Kampagne Fairtrade-Stadt in Bad Oldesloe, freut sich über die Verlängerung des Titels: „Die Bestätigung der Auszeichnung ist ein schönes Zeugnis für die Arbeit unserer Steuerungsgruppe und zeigt die nachhaltige Verankerung des fairen Handels in Bad Oldesloe. Wir sind stolz, dass Bad Oldesloe  dem internationalen Netzwerk der Fairtrade-Towns angehört. Wir werden uns weiterhin dafür einsetzen, den fairen Handel in Bad Oldesloe zu fördern.“

Vor zwei Jahren erhielt die Stadt Bad Oldesloe von dem gemeinnützigen Verein TransFair e.V. erstmalig die Auszeichnung für ihr Engagement zum fairen Handel, für die sie nachweislich fünf Kriterien erfüllen musste.

Die Stadtverordneten halten die Unterstützung des fairen Handels in einem Beschluss fest, eine Steuerungsgruppe bestehend aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Verwaltung, verpflichtet sich mit Engagement die nachhaltige Verankerung des fairen Handels hier in Bad Oldesloe zu fördern.

Die Aktivitäten der Steuerungsgruppe sind vielfältig: das alljährliche faire Frühstück im Bürgerhaus mit interessanten Vorträgen, der „Fairführer“ – ein fairer Einkaufsführer, der  einen Überblick verschafft, wo und welche faire Produkte in Bad Oldesloe erhältlich sind, auch digital erhältlich , die zahlreichen Informationsstände bei verschiedenen lokalen Veranstaltungen und am Wochenmarkt, oder die Faire Woche.

In diesem Jahr findet die Faire Woche im September bereits zum dritten Mal in Bad Oldesloe statt, wieder mit interessanten Vorträgen, „fairen“ Angeboten und Veranstaltungen. Weiterhin ist eine Entwicklung von Kooperationen mit unseren Schulen geplant.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich auch für die Verankerung des nachhaltigen fairen Handels hier in Bad Oldesloe einsetzen oder sich einfach nur informieren möchten wenden sich gerne an Dr. Hartmut Jokisch, E-Mail: hartmut.jokisch@t-online.de.

Infos:

Bad Oldesloe ist eine von über 450 Fairtrade-Towns in Deutschland. Das globale Netzwerk der Fairtrade-Towns umfasst rund 2.000 Fairtrade-Towns in insgesamt 28 Ländern, darunter in Großbritannien, Schweden, Brasilien und dem Libanon. Weitere Informationen zur Fairtrade-Towns Kampagne finden Sie unter www.fairtrade-towns.de

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT