Folge uns!

Bargteheide

Premiere für Bargteheider Einrad-Asse

Veröffentlicht

am

Einrad3

Foto: TSV Bargteheide

Bargteheide – Das war eine gelungene Premiere. Kürzlich fand erstmalig in Bargteheide ein Einradwettbewerb statt. Die noch junge Sparte des TSV war Gastgeber des diesjährigen Regio-Cups Süd, ein Freestyle Wettbewerb für alle, die nicht bei Landesmeisterschaften starten.

Gemeldet waren 80 Teilnehmer/innen aus 9 Vereinen, die mit 55 Einzel-, Paar- und Gruppenküren am Start waren und den ganzen Tag die rund 200 Zuschauer mit ihren Darbietungen faszinierten.

Erst seit Januar 2016 bietet der TSV Bargteheide Einradfahren an und so war es eine große Herausforderung, erstmals einen Einradwettbewerb zu organisieren und dann auch gleich mit 19 Teilnehmerinnen vertreten zu sein.

Mit vier Podiumsplätzen bei vier Starts haben sich die bargteheider Fahrerinnen bestens präsentiert und erfolgreich abgeschnitten.

Den Anfang machten Karoline Koch und Mathilda Alger mit ihrer Paarkür Human. Mit einer fehlerfreien Darbietung belegten sie den 2. Platz in der Altersklasse U14.

Foto: TSV Bargteheide/hfr

Foto: TSV Bargteheide/hfr

Anschießend fuhren Luisa und Sophie Müller-Brangs in der Altersklasse U15 mit der Kür „Showtime“ ebenfalls auf den 2. Platz.

Bei den nachfolgenden Kleingruppen haben dann die „Cheerleader“ Emily Laser, Karoline Koch, Mathilda Alger, Josephine Mainz, sowie Luisa und Sophie Müller-Brangs eine tolle Gruppenkür gezeigt und wurden mit der Bronzemedaille belohnt. Zum Schluss erreichten die Einradfahrerinnen mit der Großgruppenkür „Bargteheider Rainbow“ den dritten Platz.

"Bargteheider Rainbow" Foto: TSV Bargteheide/hfr

„Bargteheider Rainbow“
Foto: TSV Bargteheide/hfr

Bei dieser Großformation waren 19 Mädchen des TSV dabei und damit war es mit Abstand die größte Kür des Tages. Einige Fahrerinnen saßen erst seit ein paar Monaten auf einem Einrad. Das Trainerteam Andrea Oestmann, Birgit Lühmann und Sven Oestmann ist stolz auf die Fahrerinnen, die nach so kurzer Zeit diese Erfolge erzielten.

Auch die Nachwuchsfahrerinnen der Sether Glitzerspeichen, ebenfalls trainiert Andrea Oestmann zusammen mit ihrer Tochter Finja, waren erfolgreich. Die Paarkür Regenbogenfisch mit Maja Werthmann und Elissa Frida Klug erzielten in der Altersklasse U9 der 1. Platz und die Sether „Partygirls“ mit Jonna Lange, Maja Werthmann, Elissa Frida Klug und Valerie Schubenokbelegten mit ihrer Kleingruppenkür den 2. Platz

Weiterlesen
Werbung
Kommentar schreiben

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kultur

Feierlicher Abschluss der Orgelkonzertreihe in Bargteheide

Veröffentlicht

am

Die Bensmann-Orgel
Foto: Kirchengemeinde Bargteheide/hfr

Bargteheide –  Die Kirchengemeinde Bargteheide feierte in diesem Jahr schon mit mehreren großen Konzerten das 20jährige Bestehen der Bensmann-Orgel. Am Sonntag, dem 27. August findet nun das große Abschlusskonzert des Bargteheider Orgelsommers statt. Jan Ernst, Kantor und Organist am Schweriner Dom und Professor an der Musikhochschule Hamburg, spielt zum Orgeljubiläum Musik von anderen Jubilaren dieses Jahres.

Auf der Orgel erklingen Werke von Telemann, er verstarb vor 250 Jahren, von Knecht, dessen Todestag genau 200 Jahre her ist, und von Tunder, der vor 350 Jahren starb. Dazu kommen Bearbeitungen aus Opern von Rameau, eine Partita des niederländischen Komponisten Willem Vogel und die Toccata in F-Dur von Johann Sebastian Bach.

Jan Ernst
Foto: Kirchengemeinde Bargteheide/hfr

Kantor Andis Paegle freut sich auf ein insgesamt farbiges Programm: „Unsere Bensmann-Orgel ist ja ihrer historischen Vorgänger-Orgel von 1696 nachempfunden. Sie ist eine Rekonstruktion im Stile norddeutscher Orgelbaukunst. Professor Jan Ernst, ein Meister für alte Musik und deren historische Aufführungspraxis, wurde in seinem Orgelspiel schon von Kindheit an mit und durch die reiche Orgellandschaft seiner ostfriesischen Heimat an die norddeutsche Tradition herangeführt.

Er studierte bei den Professoren Harald Vogel (Bunde), Rose Kirn (Hamburg) und Hans van Nieuwkoop (Amsterdam). Und jetzt kommt er mit einem vielversprechenden Programm zu uns – ein würdiger Abschluss des Orgelsommers und eine angemessene Würdigung unserer wunderbaren Orgel.“

Das Konzert in der Bargteheider Kirche, Lindenstraße 2,  beginnt um 18 Uhr, der Eintritt beträgt 10 Euro, ermäßigt 8 und 6 Euro. Im Vorverkauf in der Arkaden-Buchhandlung , der Bargteheider Buchhandlung und der Filiale der Sparkasse Holstein können die Karten um einen Euro ermäßigt erworben werden.

Weiterlesen

Bargteheide

Grüne im Wahlkampf: Luise Amtsberg und Konstantin von Notz auf Sommertour

Veröffentlicht

am

Konstantin von Notz und Luise Amtsberg. Fotos: B90/Die Grünen

Ahrensburg – Auf Einladung der Ahrensburger Grünen kommen am 26. August Luise Amtsberg, MdB, flüchtlingspolitische Sprecherin der Bundesfraktion, und Konstantin von Notz, MdB, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und netzpolitischer Sprecher, auf das Rondeel in Ahrensburg.

Im Zuge ihrer Sommertour werden sie beim Wahlkampfstand der Grünen für die Bürger und Bürgerinnen ansprechbar sein und freuen sich auf anregende Gespräche. Hinzu kommt ein Besuch bei den Bienenweiden und dem Bienen- Lehr- und Schaugarten.

Beide wollen sich hier über die geleistete Arbeit informieren lassen und durch ihren Besuch die Wichtigkeit von solchen Initiativen zum Erhalt von Bienen und anderen Insekten würdigen und hervorheben.

Weiterlesen

Bargteheide

Bargteheide: 80-Jährige überfallen und zu Boden gestoßen

Veröffentlicht

am

Symbolfoto: SL

Bargteheide – Am Montag, 14.08., gegen 19.00 Uhr, kam es in der Gärtnerstraße in Bargteheide zu einem Handtaschenraub, bei dem eine Person leicht verletzt wurde.

Eine 80-jährige Bargteheiderin war gerade auf dem Weg vom Einkaufen nach Hause als eine männliche Person von hinten an sie herantrat und versuchte, ihr die Handtasche zu entreißen. Die Geschädigte hielt die Tasche zunächst fest, so dass der Mann die alte Dame zu Boden stieß. Erst jetzt ließ sie die Tasche los.

Der Täter flüchtete über die Gärtnerstraße in Richtung Lohe. Die 80-jährige rief am Boden liegend um Hilfe. Diese Rufe wurden von einer Anwohnerin gehört, welche die Polizei verständigte.

Eine eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Die Geschädigte wurde durch den Stoß leicht verletzt. Eine medizinische Versorgung vor Ort war jedoch nicht erforderlich.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: – Ca. 1,70 – 1,80 m groß – Blond – Schlank – Trug blaue Jeans und sonst dunkle Bekleidung

Die entwendete Handtasche sieht aus wie eine schwarze Aktentasche. In der Tasche befanden sich neben persönlichen Papieren eine geringe Menge Bargeld.

Zeugen gesucht: Wer kann Angaben zur Tat oder dem Täter machen? Wer hat in Gärtnerstraße oder Umgebung einen Mann gesehen, der eine Art schwarze Aktentasche bei sich trug? Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102 / 809-0.

Weiterlesen

Trending