Einrad3
Foto: TSV Bargteheide

Bargteheide – Das war eine gelungene Premiere. Kürzlich fand erstmalig in Bargteheide ein Einradwettbewerb statt. Die noch junge Sparte des TSV war Gastgeber des diesjährigen Regio-Cups Süd, ein Freestyle Wettbewerb für alle, die nicht bei Landesmeisterschaften starten.

Gemeldet waren 80 Teilnehmer/innen aus 9 Vereinen, die mit 55 Einzel-, Paar- und Gruppenküren am Start waren und den ganzen Tag die rund 200 Zuschauer mit ihren Darbietungen faszinierten.

Erst seit Januar 2016 bietet der TSV Bargteheide Einradfahren an und so war es eine große Herausforderung, erstmals einen Einradwettbewerb zu organisieren und dann auch gleich mit 19 Teilnehmerinnen vertreten zu sein.

Mit vier Podiumsplätzen bei vier Starts haben sich die bargteheider Fahrerinnen bestens präsentiert und erfolgreich abgeschnitten.

Den Anfang machten Karoline Koch und Mathilda Alger mit ihrer Paarkür Human. Mit einer fehlerfreien Darbietung belegten sie den 2. Platz in der Altersklasse U14.

Foto: TSV Bargteheide/hfr
Foto: TSV Bargteheide/hfr

Anschießend fuhren Luisa und Sophie Müller-Brangs in der Altersklasse U15 mit der Kür „Showtime“ ebenfalls auf den 2. Platz.

Bei den nachfolgenden Kleingruppen haben dann die „Cheerleader“ Emily Laser, Karoline Koch, Mathilda Alger, Josephine Mainz, sowie Luisa und Sophie Müller-Brangs eine tolle Gruppenkür gezeigt und wurden mit der Bronzemedaille belohnt. Zum Schluss erreichten die Einradfahrerinnen mit der Großgruppenkür „Bargteheider Rainbow“ den dritten Platz.

"Bargteheider Rainbow" Foto: TSV Bargteheide/hfr
„Bargteheider Rainbow“
Foto: TSV Bargteheide/hfr

Bei dieser Großformation waren 19 Mädchen des TSV dabei und damit war es mit Abstand die größte Kür des Tages. Einige Fahrerinnen saßen erst seit ein paar Monaten auf einem Einrad. Das Trainerteam Andrea Oestmann, Birgit Lühmann und Sven Oestmann ist stolz auf die Fahrerinnen, die nach so kurzer Zeit diese Erfolge erzielten.

Auch die Nachwuchsfahrerinnen der Sether Glitzerspeichen, ebenfalls trainiert Andrea Oestmann zusammen mit ihrer Tochter Finja, waren erfolgreich. Die Paarkür Regenbogenfisch mit Maja Werthmann und Elissa Frida Klug erzielten in der Altersklasse U9 der 1. Platz und die Sether „Partygirls“ mit Jonna Lange, Maja Werthmann, Elissa Frida Klug und Valerie Schubenokbelegten mit ihrer Kleingruppenkür den 2. Platz

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT