Folge uns!

Ahrensburg

Betrunkener Fahrer (2,6 Promille) versucht Polizisten zu bestechen

Veröffentlicht

am

Alkoholtest der Polizei. Symbolfoto: Polizei Mettmann/Presseportal

Alkoholtest der Polizei. Symbolfoto: Polizei Mettmann/Presseportal

Ahrensburg – Bei der Kontrolle eines offensichtlich stark alkoholisierten Fahrers bekamen die Beamten des Polizeirevier Ahrensburg ein unmoralisches Angebot: Für 1600 Euro sollten die Polizisten beide Augen zudrücken…

Am Sonntag wurde der Polizei gemeldet, dass ein Zeuge einen offensichtlich angetrunkenen Autofahrer in der Dorfstraße (Ammersbek) angehalten habe.

Vor Ort trafen die Beamten des Polizeirevier Ahrensburg auf den 24 Jahre alten Zeugen aus Hamburg, der berichtete, dass ein Pkw Daimler-Benz in Schlangenlinien die Dorfstraßen in Richtung Hoisbüttel befahren hatte. Daraufhin gelang dem Zeugen das Fahrzeug durch Handzeichen anzuhalten.

Beim 42 Jahre alten Fahrer aus Ahrensburg wurde durch die Beamten Atemalkoholgeruch festgestellt.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,60 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

Auf der Fahrt zum Polizeirevier versuchte der Beschuldigte die beiden Beamten zu bestehen, indem er ihnen jeweils 800 Euro anbot, falls sie ihn einfach ohne weitere Maßnahmen nach Hause fahren würden. Bargeld versuchte der Beschuldigte dabei allerdings nicht zu übergeben.

Aus der fahrt nach Hause wurde nichts: Stattdessen erwartet den Mann nun neben einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr auch noch eine Anzeige aufgrund versuchter Bestechung von Amtsträgern.

Kultur

Ahrensburg: Beatles-Hits als Orgelkonzert

Veröffentlicht

am

Foto: Lamberti/Hfr

Ahrensburg – Die Hits der Beatles sind Ohrwürmer für viele Generationen von Musikfans: auch nach einem halben Jahrhundert ist die Faszination für ihre Musik ungebrochen. Immer noch begeistern Songs wie „Yesterday“, „A Hard Day’s Night“ oder „Let It Be“ Millionen Menschen.

In Ahrensburg kommen sie nun in ganz neuem musikalischen Arrangement daher.

Ahrensburgs Kirchenmusikdirektor Ulrich Fornoff hat Ulrich Lamberti – Professor an der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik in Halle/Saale – eingeladen. Er präsentiert im Orgelkonzert am Sonntag, dem 27. Mai, um 17 Uhr in der Schloßkirche seine „Coverversionen“ von 16 der beliebtesten Hits: rein instrumentale Fassungen für die „Königin der Instrumente“: die Pfeifenorgel.

„Die klangliche Vielseitigkeit der Orgel ermöglicht eine sehr farbige Interpretation dieser Songs. So haben Sie Ihre Evergreens bestimmt noch nicht gehört. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Kollekte gebeten“, lädt Fornoff ein.

Weiterlesen

Familie und Freizeit

Bruno Bröker Haus: Ein Ort für musikalische Talente

Veröffentlicht

am

Das Bruno Bröker Haus
Archivfoto:SL

Ahrensburg – Lust an musikalischen Talenten zu arbeiten ? Lust eine Band zu gründen oder einen Song zu schreiben. Das Bruno Bröker Haus in Ahrensburg öffnet regelmäßig seine Türen für junge Menschen, die sich musikalisch kreativ ausprobieren möchten.

„Das „Bruno“ entwickelt sich immer mehr zu einem Treffpunkt für junge Menschen, die sich hier ausprobieren und dabei professionelle Hilfestellung von erfahrenen Mitarbeitern in Anspruch nehmen können. Sich untereinander austauschen oder in vorhandene Projekte mit einklinken um das eigene Können bühnentauglich zu machen, all dies wird im Bruno ermöglicht“, erklärt das Team vom „Bruno“. 

Im Angebot sind verschiedene Instrumente wie beispielsweise Keyboard, Gitarre, Schlagzeug oder auch – zur multikulturellen Entwicklung – Instrumente wie die orientalische Sass und noch viele mehr. Wer lieber Frontmann/Frontfrau ist, hat die Möglichkeit Gesang oder Beatboxing zu erlernen.

Die Termine:

Instrumente, Gesang und Bandprojekt: freitags von 17 Uhr bis 20 Uhr, ab 14 Jahre
Beatboxing: donnerstags von 17 Uhr bis 20 Uhr und nach Absprache, ab 14 Jahre

Die Nutzung des Probenraums ohne spezielle Anleitung ist während der Woche nach Absprache in der Zeit von 15 Uhr bis 20 Uhr möglich.

„Darüber hinaus gibt es viele weitere Angebote, die Platz und Spielraum zum Ausleben und entdecken der eigenen Kreativität bieten“, verspricht das Bruno-Team.

Weitere Infos gibt es telefonisch unter 04102 77176 oder direkt im Bruno Bröker Haus am Stormarnplatz gleich hinter dem Rathaus.

Weiterlesen

Ahrensburg

Radeln und Paddeln: Fahrradclub organisiert „Duathlon“

Veröffentlicht

am

Fahrradtour des ADFC- Foto_ ADFC

Ahrensburg/Poppenbüttel – Einmal im Jahr bietet der ADFC Ahrensburg einen „Duathlon“ an: Auf ruhigen Nebenwegen geht es zur Alsterschleuse Poppenbüttel.

Wer möchte, kann dort mit dem Kanu die Alster hinauf zur Mellingburger Schleuse und zurück paddeln. Anschließend fahren die Teilnehmer zurück nach Ahrensburg.

Für die Teilnehmer, die nicht paddeln wollen, bietet der ADFC Ahrensburg eine kleine Radtour am Alsterwanderweg an. Trinkpausen und eine Einkehr sind geplant.

Eine Anmeldung zum Paddeln wird eine Woche vor dem Termin unter der Telefonnummer 04102 455069 erbeten.

Radeln und Paddeln am Sonntag, 27. Mai, 10 Uhr. Treffpunkt ist der Ahrensburger Bahnhof (Taxistand). Die Tour ist etwa 38 Kilometer lang.

Weiterlesen