Symbolfoto: Stormarnlive
Symbolfoto: Stormarnliveem

Norderstedt – Die Polizei Norderstedt erklärt, dass der türkische Außenminister heute nicht im Rahmen des türkischen Wahlkampfs in Norderstedt auftreten wird.

„Seit dem gestrigen Abend kursieren Gerüchte über eine Wahlkampfveranstaltung des türkischen Außenministers, Mevlüt Cavusoglu, in einem Festsaal im Norderstedter Stadtgebiet am heutigen Abend“, erklärt ein Polizeisprecher

„Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge findet in dem in Rede stehenden Festsaal im Mühlenweg heute keine Veranstaltung statt. Schlussendlich liegen der Polizei darüber hinaus keine weiteren Hinweise auf eine derartige Veranstaltung im Stadtgebiet vor“, so Polizeisprecher Nico Möller.

Dem türkischen Außenminister war zuvor bereits ein Auftritt in Hamburg untersagt worden. In einem dafür angedachten Event-Center wurden erhebliche Mängel beim Brandschutz festgestellt. Aus Kreisen der Erdogan-Partei AKP wird das Vorgehen der deutsche Behörden scharf kritisiert.

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT