Foto: TSV Reinbek/Hfr
Foto: TSV Reinbek/Hfr

Reinbek – Auch in diesem Jahr war die Faschingsparty der TSV Reinbek wieder gut besucht. Am 28. Februar trafen kleine Prinzessinnen, wilde Piraten und harte Superhelden friedlich aufeinander, um gemeinsam in der bunt geschmückten Uwe-Plog Halle zu feiern und Spaß zu haben.

Die rund 150 Gäste, zumeist aktive Turnkinder aus den TSV Gruppen, deren Geschwister und Freunde nutzen den aufgebauten Turnparcours und die Hüpfburg des E-Werks ausgiebig. Die Feier begann traditionell mit einer Polonaise durch die Halle.

Danach verteilten sich die Kinder auf die Geräte und wurden von den Übungsleiterinnen und Helferinnen aus der Turnabteilung bei ihren Klettertouren unterstützt. Ein Dutzend Stationen luden zum Klettern, Schaukeln, Rutschen, Hüpfen und Balancieren ein.

Besonders beliebt waren neben der Hüpfburg der Apfelbaum und die Wackelbrücke. Während die Jüngeren schon vor Erschöpfung gerötete Wangen hatten, ging der Nachmittag für einige Kinder viel zu schnell vorbei. Schon im nächsten Jahr wird es eine Fortsetzung geben mit vielen neuen Ideen und alle freuen sich schon auf ein Wiedersehen.

Die TSV Reinbek dankt der Turnabteilung, ihren Übungsleiterinnen und HelferInnen für die Organisation und Ausrichtung. Der bunte Nachmittag mit Spiel, Sport und Spaß endete wieder mit dem schon traditionellen „Kammellewerfen“.

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT