Folge uns!

Ahrensburg

Beratungstag in Rahlstedt: Sparkasse Holstein gibt Existenzgründern Starthilfe

Veröffentlicht

am

Nikolas Tschirch und seine Beraterin Katja Schomburg, Mitarbeiterin im StartUp-Center der Sparkasse Holstein. Foto: hfr

Nikolas Tschirch und seine Beraterin Katja Schomburg, Mitarbeiterin im StartUp-Center der Sparkasse Holstein. Foto: hfr

Hamburg/Ahrensburg – Den Start in die Selbstständigkeit richtig vorbereiten: Sparkasse Holstein lädt am 14. März zum Beratungstag für Existenzgründer in Hamburg Rahlstedt ein.

„Dass ich einmal in die beruflichen Fußstapfen meiner Mutter trete, war so gar nicht geplant“, sagt Nikolas Tschirch, Inhaber des Spielwarengeschäftes Ollefant in Ahrensburg und eigentlich gelernter Tischler. „Aber nach meiner handwerklichen Lehre wollte ich mich auch im kaufmännischen Bereich noch weiterbilden. Also habe ich eine zweite Ausbildung im Geschäft meiner Mutter begonnen.“

Über zehn Jahre ist das nun her, die Lehrjahre inzwischen lange beendet. Doch bis heute ist Nikolas Tschirch dem Ollefant treu geblieben. „Ich habe schon während der Ausbildung gemerkt, wie viel Freude mir die Arbeit dort macht. Dass ich das Geschäft einmal übernehmen werde, stand daher dann relativ früh fest“, so der Jung-Unternehmer. Am 1. Oktober 2016 war es schließlich so weit – ein großer Schritt für Nikolas Tschirch. Begleitet wurde er dabei vom StartUp-Center der Sparkasse Holstein.

Die berufliche Selbstständigkeit sollte gut geplant sein

„Ob man nun eine neue Idee an den Start bringt oder ein bestehendes Geschäft übernimmt – der Schritt in die berufliche Selbstständigkeit ist immer eine große Veränderung. Das sollte gut geplant sein“, erläutert Torben Schop, Leiter des StartUp-Centers der Sparkasse Holstein.

Für alle Interessieren bietet das Kreditinstitut daher am 14. März 2017 wieder einen Beratungstag für Existenzgründer in seiner Filiale in Hamburg Rahlstedt (Rahlstedter Bahnhofstraße 9) an.

Von 14 bis 18 Uhr beraten die Existenzgründungsexperten der Sparkasse Holstein an diesem Tag rund um das Thema Gründung. Dabei ist es egal, ob man sich nur erste Tipps holen möchte oder bereits eine konkrete Geschäftsidee entwickelt hat.

„Wir möchten es Gründungsinteressierten einfach machen, ihre Fragen zu beantworten und die für sie passenden Möglichkeiten kennenzulernen. Mit dem Beratungstag bieten wir ihnen die Möglichkeit, sich unverbindlich bei unseren Spezialisten zu informieren. So bekommen sie mehr Sicherheit für ihre Entscheidungen“, erläutert Schop.

Eine Anmeldung zum Beratungstag ist nicht erforderlich. Wer möchte, kann aber unter der Telefonnummer 04531/508-75621 oder auf der Seite www.sparkasse-holstein.de/existenzgruendung einen Beratungstermin vereinbaren.

Weiterlesen
Kommentar schreiben

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ahrensburg

Wirtschaftsakademie informiert: Das müssen Existenzgründer wissen

Veröffentlicht

am

Foto: shutterstock.com

Ahrensburg – Die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein informiert am 30. Januar in Ahrensburg (An der Strusbek 2) über das nötige Wissen für eine Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus sowie über Möglichkeiten umfangreicher Unterstützung.

Die einstündige Veranstaltung für alle angehenden Gründer startet um 10 Uhr und bildet den Auftakt zur intensiven Vorbereitung auf eine nachhaltige Existenzgründung. In einem persönlichen Beratungsgespräch im Anschluss an die Veranstaltung haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre Gründungsidee zu erläutern und bereits erste Fragen zu klären. Der Infotermin ist Teil des Projekts KompEx, das aus dem Landesprogramm Arbeit sowie dem Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert wird. Die Teilnahme ist für Arbeitslose daher kostenfrei.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Jens Peter Schmidt von der Wirtschaftsakademie unter Tel. (0 40) 3 48 59 99 – 24 sowie per E-Mail an jenspeter.schmidt@wak-sh.de.

Weiterlesen

Kultur

Ahrensburg: Vortrag über den Hamburger Nationalpark

Veröffentlicht

am

Neuwerk
Foto: Carolin Rothfuß/hfr

Ahrensburg – Der Verein Jordsand lädt am Donnerstag, den 25.Januar um 19.30 Uhr  ins Haus der Natur, Bornkampsweg 35 in Ahrensburg zum Vortrag „Leben in Hamburgs Nationalpark“ von Carolin Rothfuß ein.

Hamburgs grünste Seite liegt mitten in der Nordsee. Nordwestlich vor Cuxhaven gelegen gehört der kleinste Wattenmeer-Nationalpark offiziell zum Bezirk Hamburg-Mitte. Hier ticken die Uhren deutlich anders als im trubeligen Teil des Bezirks Mitte.

Carolin Rothfuß ist eine der knapp 30 Bewohner der Insel Neuwerk, der einzigen bewohnten Insel des Hamburgischen Nationalparks. Mit Fotos aus allen vier Jahreszeiten gibt sie einen Einblick in das Kleinod Neuwerk und seiner Vogelwelt.

Die beiden Vogelschutzinseln Scharhörn und Nigehörn werden ebenso präsentiert wie das älteste Gebäude Hamburgs: der Neuwerker Leuchtturm.

Der Vortrag gehört zu einer aktuellen Reihe im „Haus der Natur“: Noch bis einschließlich 15.02. wird der Verein Jordsand e. V. jeweils donnerstags um 19:30 Uhr zu Vorträgen rund um Natur und Naturschutz eingeladen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei, der Verein Jordsand finanziert sich aber hauptsächlich über Spenden und freut sich über jede Unterstützung.

Weiterlesen

Ahrensburg

Gesundheitswochen: Heilpraktiker zeigen „Spektrum der Naturheilverfahren“

Veröffentlicht

am

Die Ahrensburger Stadtbücherei. Foto: Stormarnlive.de

Ahrensburg – Unter dem Motto „Spektrum der Naturheilverfahren“ können sich Interessierte bei den Gesundheitswochen in Ahrensburg umfassend über die vielfältigen Angebote von lokalen Naturheilpraxen informieren.

Die Gesundheitswochen 2018 beginnen am Sonnabend, 27.Januar, in der Ahrensburger Stadtbücherei mit einem Markt der Möglichkeiten von 10-14 Uhr.

Über 20 Heilpraktiker und Institutionen präsentieren ihr Angebot und ermöglichen einen ersten Ein- und Überblick über die Fülle von naturheilkundlichen Verfahren vor Ort.

Es bieten sich viele Chancen, um ganz konkret mit Fachleuten ins Gespräch zu kommen. Die Organisatoren der Veranstaltung – die Heilpraktikerin Christiane Brüwer, das Flora Forum Ahrensburg, die Stadtbücherei Ahrensburg und die VHS Ahrensburg – wünschen sich viele Besucher sowohl für die kleine Messe als auch für die nachfolgende Veranstaltungsreihe: „Freuen Sie sich auf informative Vortragsabende und anregende Gespräche in der ersten Februarhälfte.“

Eine Informationsbroschüre ist in diversen öffentlichen Einrichtungen, u.a. der Stadtbücherei, der VHS, diversen Ahrensburger Arztpraxen, der Flora Apotheke, der Apotheke am Rondeel und der Apotheke im Gesundheitszentrum erhältlich.

Weiterlesen

Trending