Foto: Polizei
Foto: Polizei

Hamburg – Seit gestern Abend, 26. Februar, wird die 17-jährige Norwegerin Zahra Noor KIANI vermisst. Sie wurde zuletzt am Flughafen Hamburg gesehen. Die Kriminalpolizei am Flughafen, PK 343, hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Die 17-Jährige reiste gestern um 12:30 Uhr mit ihrer Schwester und ihrer Mutter aus Birmingham an. Hierbei traf die Familie im Terminal 2 ein. Die Familie wollte um 18:55 Uhr nach einem kurzen Aufenthalt am Hamburger Flughafen nach Oslo weiterfliegen. Letztmalig wurde die Zahra von ihrer Mutter im Bereich des Geldautomaten in der Ankunftsebene des Terminals 1 gesehen. Von hier aus ging Zahra in Richtung des Terminals 2 und ihre Mutter verlor das Mädchen aus den Augen. Seitdem wird Zahra vermisst.

Sie ist nicht im Besitz eines Mobiltelefons und kann wie folgt beschrieben werden:

– weiblich – 156 cm groß – ca. 45 kg schwer – dunkle lange Haare –

schmale Statur – weißes T-Shirt – dunkle Jeans – graue Jacke –

schwarze Army Boots – führt einen grau-schwarzen Handgepäckstrolley

bei sich

Zeugen, die Zahra gesehen haben oder Hinweise auf ihren derzeitigen Aufenthaltsort geben können, werden gebeten, sich unter der Hinweisnummer 040/ 4286- 56789 zu melden.

 

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT