Foto: Reinier Haenen/hfr
Foto: Reinier Haenen/hfr

Bad Oldesloe – Die „Grande Dame der Abendunterhaltung“, Hertha Ottilie van Amsterdam, führt an drei Vorstellungen, am 23., 24. und 25. Februar, mit viel Humor durch ihr mitreißendes und live gesungenes Chanson-Programm. Dabei wickelt sie ihre Gäste im Nu um den kleinen Finger.

Hertha Ottilie van Amsterdam kommt mit einem außergewöhnlichen Chanson-Programm für drei Vorstellungen mit ihrem umgebauten Zirkuswagen vor das KuB in Bad Oldesloe. Am 23.2. um 19 Uhr sowie am 24.2. und 25.2 jeweils um 20 Uhr bietet die liebreizende Chansonette in einem zum Theater umgebauten Zirkuswagen vor dem KuB Travestie der Extraklasse. Das kleine, aber feine Theater mit Foyer, Backstage, Bühne, Saal und Empore besticht durch den waschechten Cabaret Charakter.

Diesen ungewöhnlichen Aufführungsort hat Hertha Ottilie van Amsterdam selbst geschaffen. Eines verregneten Sonntags blättert sie in ihrem alten Tagebuch und findet alte Ideenskizzen. Schnell entscheidet sie sich diesen alten Wunsch wahr werden zu lassen. Dafür lässt sie einen alten Reisewagen ihrer Mutter, der zeitweilig zur Würstchenbude umgebaut wurde, wieder aufleben und holt aus der Scheune ihres Großvaters die alte Zugmaschine. Nach einem Jahr Grundrenovierung des Wagens war es soweit: Am 8. Oktober 2016 war die Premiere von Hertha‘s Tingel Tangel Schau im Rahmen der Theaternacht in Lübeck.

Termine: Donnerstag, 23. Februar 2017, 19 Uhr

Freitag, 24. Februar 2017, 20 Uhr

Samstag, 25. Februar 2017, 20 Uhr

Ort: Zirkuswagen vor dem KuB – Kultur- und Bildungszentrum Bad Oldesloe, Beer-Yaacov-Weg 1, 23843 Bad Oldesloe

Ticketbestellung: 04531/504-199 oder www.kub-badoldesloe.de.

Preise: VVK: 15,50 €/13,50 € (erm.), AK: 18,50 €/16,50 € (erm.)

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT