Folge uns!

Bad Oldesloe

Sparkassen-Aktion: 19 Stormarner Vereine unter den Gewinnern

Veröffentlicht

am

Großer Jubel in Eutin bei den Erstplatzierten.  Foto: Sparkasse Holstein/hfr

Großer Jubel in Eutin bei den Erstplatzierten.
Foto: Sparkasse Holstein/hfr

Bad Oldesloe / Eutin – Die meisten Stimmen des großen Votings gingen am Ende nach Eutin. Am Montag, 20. Februar 2017, kurz nach 12 Uhr: Aus den Räumen der Ev.-Luth. Kindertagesstätte Schneckenhaus in Eutin ist ein lauter Jubel zu hören. Bis zum Schluss haben Klein und Groß zusammen mitgefiebert – und es am Ende geschafft: Sie haben das Online-Voting der Aktion 30.000 Euro für 30 tolle Projekte in der Region der Sparkasse Holstein gewonnen. Damit sichert sich das Schneckenhaus eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro für neue Wipptiere in Form von Pferden.

Seit gestern sind das Online-Voting und damit auch die diesjährige Auflage der Aktion 30.000 Euro für 30 tolle Projekte in der Region beendet. 58.131 Stimmen wurden insgesamt abgegeben, das Schneckenhaus erhielt 1.509 davon. Aber nicht nur die Kita zählt zu den Gewinnern: Die Sparkasse Holstein unterstützt die 30 bestplatzierten Projekte mit jeweils 1.000 Euro. Darunter sind sieben aus Ostholstein, 19 aus Stormarn, zwei aus Norderstedt und zwei aus Hamburg.

Über 100 Bewerbungen waren eingegangen. Wer zu den 30 Gewinnern gehören soll, durfte die Bevölkerung vom 15. bis 20. Februar 2017 per Online-Voting entscheiden.

„Schon bei der letzten Auflage unserer Aktion hat uns das hohe Engagement der Teilnehmenden während der Voting-Phase mehr als beeindruckt. Und auch wenn wir es kaum für möglich gehalten haben: 2017 wurde dieses Engagement noch einmal getoppt“, freut sich der Vorstandvorsitzende Dr. Martin Lüdiger.

Dies belegt auch die Zahl der abgegebenen Stimmen: „Es wurden noch einmal über 6.000 Stimmen mehr abgegeben als im letzten Jahr – und das bei einem kürzeren Voting-Zeitraum. Im Vergleich zur ersten Auflage konnten wir die Votes inzwischen sogar um fast 22.000 steigern“, so Lüdiger.

Insbesondere in den sozialen Medien waren die Teilnehmenden wieder sehr aktiv. Aber auch in Vereinszeitschriften, Newslettern sowie sogar über die regionalen Zeitungen haben die Vereine, Verbände und Einrichtungen zum Abstimmen aufgerufen. „Ohne das hohe Engagement aller Teilnehmenden, aber auch die gute Berichterstattung in den Medien wäre unsere Aktion nicht die Erfolgsgeschichte, die sie heute ist“, dankt Lüdiger allen Beteiligten.

Kreativpreise gehen nach Eutin und Bargteheide

Neben den 30.000 Euro wurden im Rahmen der AKtione in diesem Jahr zum ersten Mal auch zwei Kreativpreise vergeben. Das beste Bewerbungsfoto sowie das beste Bewerbungsvideo werden mit je 500 Euro prämiert. Durchgesetzt haben sich hier die Katholische Kindertagesstätte Spatzennest in Eutin in der Kategorie Foto und der DRK-Ortsverein Bargteheide u.U. e.V. in der Kategorie Video. „Die Auswahl ist unserer Jury nicht leicht gefallen, denn vor allem bei den Videos haben sich die Vereine mächtig ins Zeug gelegt“, berichtet Lüdiger.

„Die Möglichkeit, sich mit einem Video zu bewerben, gab es in diesem Jahr zum ersten Mal. Bei den Teilnehmenden ist das super angekommen. Man merkt, wie viel Herzblut in jedem der kleinen Filme steckt“, ergänzt der Vorstandsvorsitzende.

Diese Stormarner Vereine sind unter den Gewinnern: 

Stimmen

1107

Schulverein der Grundschule Am Hagen e.V.

Mit Schwung in die Pause…

1092

Kita Rethwisch

Kletterschnecke

1116

Waldkindergarten Muckestutz e.V.

Eine neue Komposttoilette

1130

Erle – Erleben leben e.V.

Holz und Baumaterial für einen Kleintierstall

1103

TSV Bargteheide – Abteilungen Handball & Turnen

Eine Reinigungsmaschine für unsere Sporthalle

1094

Delingsdorfer Sportverein

Neuer Übungsraum

1055

Verein zur Förderung einer Waldorfschule in Stormarn e.V.

Ein Dach für jedes Wetter

1254

Jugendfeuerwehr Barsbüttel

Dienstmützen & Fleecejacken

1417

TSV Glinde von 1930 e. V. – Tennisabt.

Defibrillator für unsere Tennisanlage

1271

DRK Großhansdorf und Umgebung e.V.

Finanzierung eines eigenen RTW für die DRK Bereitschaft

1078

Förderverein INFINITA – Grenzenlos Lernen e.V.

Ausstattung für unsere neuen Schulräume

1127

TuS Hoisdorf e.V

Aussenlautsprecher-Anlage

1220

Oststeinbeker SV – Badminton

Neues Badminton-Equipment für die Jugendförderung

1174

Verein zur Förderung der Grundschule Mühlenredder e.V.

Bolzplatz

1220

SV Preußen von 1909 e.V. Reinfeld

Samicap – abwechslungsreiches und effektives Fußballtraining

1202

SV Hamberge e.V.

Erneuerung der Einbruchsmeldeanlage

1105

Reit- und Fahrverein Hoisbüttel

Voltigierausrüstung

1198

Freundeskreis der Mühlau-Schule e.V.

Schülergalerie Mühlau-Schule Trittau

1127

Kita Kinderzeit

Wir bauen eine Pergola

Weiterlesen
Kommentar schreiben

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Oldesloe

Pünktlich zu Weihnachten: Stormarn-Film ab sofort auf DVD

Veröffentlicht

am

Collage: D.Frackmann/Kreis Stormarn/hfr

Bad Oldesloe – Der erste Dokumentarfilm über Stormarn entstand als eines der Leitprojekte des 150jährigen Kreisjubiläums. Im September feierte der Film „Stormarn – gestern, heute, morgen“ dann auf der Kinoleinwand bei den Stormarner Filmtagen seine Premiere.

Aufgrund vielfacher Nachfragen ist der Film ab sofort pünktlich vor Weihnachten als DVD in limitierter Auflage sowohl in der Stadtinfo im KuB – Kultur- und Bildungszentrum Bad Oldesloe als auch über die Kreiskulturabteilung erhältlich.

Filmemacher und Regisseur Rolf Schwarz arbeitete rund ein Jahr lang an Konzept, Drehbuch, Film- und Schnittarbeiten. Das knapp einstündige Ergebnis stieß bisher auf viel positive Resonanz und Begeisterung. Als abwechslungsreich, kurzweilig, mit betont hochwertigen Bildern und Kamerafahrten sowie als gute Übersicht der vielen Facetten des Landkreises wurde die Doku von Premierenbesuchern beschrieben.

In Form einer filmischen Collage zeigt die Doku viele Facetten von Stormarn: leuchtende Rapsfelder an blauem Himmel, Schlösser, Museen und Kulturzentren werden neben öffentlichen, kulturellen und sozialen Einrichtungen und Vereinen schlaglichtartig beleuchtet. Doch „stormarn – gestern, heute, morgen“ bleibt bei weitem nicht nur an landschaftlichen oder kulturellen Aspekten des Landkreises haften.

Vielmehr eröffnen sich im Laufe der 52-minütigen Dokumentation persönliche Geschichten und Aspekte der eigentlichen Hauptdarsteller des Films: die Menschen, die im Kreis leben, arbeiten oder sich ehrenamtlich engagieren. Der Spannungsbogen reicht von der Flüchtlingshilfe, über die Wirtschaftsförderung, die lokale Kultur- und Musikszene bis hin zum Heimatbund. „stormarn – gestern, heute, morgen“ ist ein Kaleidoskop aus Geschichten, eine spannungsreiche dokumentatorische Momentaufnahme über und aus dem Kreis Stormarn.

Die DVD ist ab sofort in der Stadtinfo im Kultur- und Bildungszentrum, Beer-Yaacov-Weg 1, Bad Oldesloe für 10 Euro erhältlich. Öffnungszeiten bis 22. Dezember und ab dem 2. Januar: Mo, Di, Fr: 10 bis 16 Uhr und Do: 10 bis 18 Uhr. Auch über die Kreiskulturabteilung kann die DVD bestellt werden: kultur@kreis-stormarn.de.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

„Mühlrad-Weihnachtstmarkt“ startete fast heimlich

Veröffentlicht

am

Der Weihnachtsmarkt am Mühlrad ist eröffnet. Foto: Stormarnlive.de

Bad Oldesloe – Und plötzlich hatte der kleine, mittlerweile auch durchaus populäre, Weihnachtsmarkt am Mühlrad in Bad Oldesloe geöffnet. Ohne große Reden – also mit einem „soft opening“ – startete die viertägige Veranstaltung in der Innenstadt am historischen Mühlrad.

Foto: SL

Zur Eröffnung traten die jungen Musikerinnen Sophie und Emily gemeinsam auf. Später sang noch Sandra Willersen 18 Uhr.

Veranstalter ist in diesem Jahr erneut der Verein „Wir für Bad Oldesloe“. Neben ein paar Geschenkideen gibt es natürlich auch wieder einige Leckereien und Punsch für die Besucher.

Hinzu kommt das Rahmenprogramm und das sieht wie folgt aus:

15.12. 17.30 Exper Avis Feuershow / 18.45 Henning&Henning

16.12. 11 und 13 Uhr Kersten Möller liest aus ihren Buch „Kunterbunte Weihnachten“ / 17.15 Die Weihnachtsparade kommt / 17.30 Uhr ExPerAvis Feuershow 18.30 Uhr Simply Folk

17.12. 15 Uhr Weihnachtsmann / 16 Uhr Geschichtenerzähler / 18 Wichtel-Flashmob / 18.30 Gabi Liedtke Christmas Show.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Poetry Slam: Mona Harry, Theresa Hahl, Michel Kühn und Co. in Bad Oldesloe

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Keine andere Kunstform hat in den vergangenen Jahren so viel Aufschwung erlebt, wie Poetry Slam. Ohne Hilfsmittel oder Requisiten treten dabei Poeten mit selbst geschriebenen Texten gegeneinander an. Auch in Stormarn gibt es immer wieder kleinere Slams. Doch die großen Namen der Szene treten meist in Städten wie Hamburg oder Lübeck auf.

„Wir haben uns daher gesagt, dass wir den Oldesloern zum Jahresende ein ganz besonderes Event bieten wollen. Etwas, was es in dieser Form hier im Kreis noch nicht gab“, sagt Benjamin Rodloff, Chef von LED Events.

Die bekanntesten und erfolgreichsten Slampoeten des Nordens kämpfen mit selbstverfassten Texten über zwei Vorrunden und ein Finale um die Gunst des Publikums.

Unter ihnen ist etwa die Hamburgerin Mona Harry, bekannt geworden durch ihre „Liebeserklärung an den Norden“. Eine Aufzeichnung wurde auf YouTube bereits eine halbe Million mal angeschaut.

Auch die Lyrikerin Theresa Hahl ist in der Szene ein Star und Trägerin diverser Slam-Preise. Gemeinsam mit Jason Bartsch, Sebastian 23 und Jan Philipp Zymny, den besten Poetry Slammern Deutschlands, bildet sie in Bochum die regelmäßige Lesebühne „Unendlich viele Affen“.

Ebenfalls auf der Bühne stehen Armin Sengbusch, bekannt unter dem Namen „Schriftstehler“, Michel Kühn aus Kiel, Victoria Helene Bergemann aus Hamburg und Slam-Neuling Helene Bockhorst.

Die literarisch Kreativen die in Bad Oldesloe am 29. Dezember an den Start gehen, sind eine Art Best of der jungen Poetryszene. „Wir sind absolut stolz auf das erstklassige Line-Up“, freut sich Kyra Hilmer von LED Events. Mit dem Poetry Slam will die Oldesloer Eventagentur nicht nur junges Publikum ansprechen, sondern alle Generationen.

Die Regeln des Slams: In einem vorgegeben Zeitlimit werden die Teilnehmer nur mit ihrer Stimme, Gestik und Mimik ihre eigenen Werke vortragen und versuchen, dabei das Publikum für sich einzunehmen. Der Sieger qualifiziert sich für die nächste Runde und schließlich für das Finale. Die Texte müssen dabei nicht gereimt sein. Inhaltlich reicht die Bandbreite von nachdenklich, über lustig, ironisch bis hin zu anspruchsvoll. In Bad Oldesloe wird es zwei Vorrunden geben, bevor sich dann die Finalisten herauskristallisiert haben, die den Kampf um den Titel des letzten Slams des Jahres in Schleswig Holstein bestreiten.

Tickets gibt es für 18 Euro ( Schüler / Studenten: 14 Euro ) beim Frisör Handke, im Autohaus Schröder, bei „Wellness und Fitness“ sowie am Punschstand von LED Events auf dem Weihnachtsmarkt in der Oldesloer Mühlenstraße.

Die Veranstaltung am 29. Dezember findet ab 19 Uhr in der Stormarnhalle statt. Einlass: 18 Uhr. Der Publikumsraum wird bestuhlt sein. Der Poetry Slam wird präsentiert von Stormarnlive.de.  Weitere Informationen zu allen drei Veranstaltungen der Oldesloer Festivaltage in der Stormarnhalle in Bad Oldesloe unter www.festivaltage.de

Weiterlesen

Trending