Künstler Bogomil in seinem Atelier in Siek. Foto_ hfr
Künstler Bogomil in seinem Atelier in Siek. Foto_ hfr

Ahrensburg – „Blattverformungen“, „Mineralische Abstraktionen“, Reliefgemälde aus dem Mikrobereich: Unter dem Titel „Vergängliches und Beständiges“ zeigt der Stormarner Künstler Bogomil eine Auswahl seiner Werke in einer Ausstellung im Park Hotel in Ahrensburg.

Die Aufgabe eines Künstlers ist es, dem Betrachter einen Blick auf die Dinge zu verschaffen, der eigentlich im Verborgenen bleibt. Bei Bogomil, mit bürgerlichem Namen Jürgen Koch, ist das wörtlich zu nehmen. Die Motive des Sieker Malers sind zum Teil so winzig, dass sie nur unter einem Mikroskop zu sehen sind.

Seit 1987 widmet sich Bogomil der Kunst. Was zunächst als Hobby angefangen hatte entwickelte sich schnell zu mehr. Nachdem es ihm nicht mehr reichte, sich Auftragsmalereien zu widmen, begann er 2005 einen neuen Malstil zu entwickeln, der in eine moderne Richtung geht. Seine Bilder zeigen Strukturen von Herbstblättern, teilweise bis zu 500fach vergrößert.

„Ungefähr 80 Werke werden zu sehen sein und davon sind die Hälfte neu“

Die Vernissage zur Ausstellung findet am Sonntag, 5. März, um 15.30 Uhr im Park Hotel in Ahrensburg statt (Anmeldungen an bertz@parkhotel-ahrensburg.de).

Die Laudatio hält Dr. Wolf-Dieter Ibenthal, die chinesische Pianistin Tingting Cui gibt einen musikalischen Beitrag. Die Ausstellung geht bis zum 27. August. Bogomil: „Ungefähr 80 Werke werden zu sehen sein und davon sind die Hälfte neu.“

Gezeigt werden vom „Vergänglichen“ Gemälde von „Blattverformungen“ die zum Teil sehr filigran und surrealistisch in den Farben des Herbstes dargestellt sind, sowie Reliefgemälde aus dem Mikrobereich von Herbstlaub. Das „Beständige“ was im dritten Teil seiner Werke zu sehen ist sind Steine (Mineralien) wie z.B. Opale, Achate und Turmaline. Die Gemälde haben einen abstrakten Charakter und doch spiegeln sie das Farbenspiel der jeweiligen Steine wieder. Deshalb nennt der Künstler seine Arbeiten auch „Mineralische Abstraktionen“.

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT