Folge uns!

Großhansdorf

Geräteturnen: Kreismeisterschaft „Jugend trainiert für Olympia“

Veröffentlicht

am

Foto : Biemann/hfr

Foto : Biemann/hfr

Großhansdorf – Bei den Kreismeisterschaften Jugend trainiert für Olympia Gerätturnen der Grundschulen in Großhansdorf konnte man vielen begeisterten Grundschülern beim Turnen zusehen.

Vier  Schulen (Grundschule Carl Orff, Grundschule Am Aalfang, Grundschule Schmalenbek und Grundschule Wöhrendamm) hatten jeweils zwei Mannschaften gemeldet.

Pro Mannschaft (sechs Schüler) mussten mindestens zwei Jungen und zwei Mädchen an die Geräte gehen. Konzentriert präsentierten die Kinder ihre Übungen den Kampfrichtern und Zuschauern. Vieles gelang deutlich besser als beim Üben. Eine Schülerin berichtet überrascht: “ heute habe ich viel mehr Kraft, als in der letzten Turnstunde. Das Aufhocken am Kasten gelang gleich beim ersten Mal.“

So erfahren die Kinder, dass sie, wenn es darauf ankommt, mehr aus ihrem Körper herausholen können.

Der Leiter der ausrichtenden Grundschule Wöhrendamm Herr Märcker war begeistert, welche Ruhe in der Halle herrschte, wo doch knapp 60 Kinder auf ihren Bänken saßen und auf ihren Auftritt warteten. So konzentriert und aufmerksam sieht man die Kinder selten.

Als Kampfrichter kamen Schülerinnen der Stormarnschule und des Emil von Behring Gymnasiums, die teilweise selbst als Grundschüler an diesem Wettkampf mit Begeisterung teilgenommen haben.

Die Ergebnisse:

  1. Platz (375 Punkte) Carl Orff Schule Bargteheide 1 mit: Tessa berg, Emilia Carlotta Jentges, Carlotta Meyer, Aylenn Tack, Jorris Kieling und Torben Herrmann

  2. Platz (354 Punkte) Carl Orff Schule Bargteheide 2 mit: Chiara Jentges, Tjalda Glischinski, Josie Krohn, Sydney Gottschalk, Jees Jahn und Julius Meyer

  3. Platz (344 Punkte) Grundschule Wöhrendamm Großhansdorf 1 mit: Jule Ketelsen, Marie-Louise Rulf, Jolina Thiede, Alma Hoeppner, Henry Fricke, und Leon Stoldt

Weiterlesen
Kommentar schreiben

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kultur

Treffen der Orgelvirtuosen in Großhansdorf

Veröffentlicht

am

Thomas Ospital
Foto: Mirko Cvjetko/hfr

Großhansdorf – Internationale Orgelvirtuosen aus Barcelona, Paris und dem dänischen Næstved suchen im November den Weg in den Landkreis Stormarn, um im Rahmen der 3. Großhansdorfer Orgelwochen die neue Grenzing-Orgel in der Auferstehungskirche zum Klingen zu bringen.

Vor genau zwei Jahren, im November 2015, wurde die Orgel unter der Schirmherrschaft von John Neumeier feierlich eingeweiht. Gebaut wurde sie von der Firma Grenzing, die der Hamburger Orgelbaumeister Gerhard Grenzing in der 70er Jahren in Barcelona gegründet hat. 2016 war die Orgel bereits Teil des Schleswig-Holstein Musik Festivals. Dieses Jahr hat Kantor Clemens Rasch nun drei Ausnahmeorganisten, die allesamt einen besonderen Bezug zur Grenzing-Orgel haben, eingeladen, die akustische Vielfalt des Instruments zu demonstrieren.

Juan de la Rubia spielt die Orgel der berühmten Basilika Sagrada Familia in Barcelona und ist Hausorganist der Firma Grenzing. Die Großhansdorfer Orgel spielte er bereits im Werk in Katalonien, bevor sie ihre Reise nach Deutschland antrat.

Thomas Ospital ist der junge Star am französischen Organistenhimmel. Mit nur 27 Jahren wurde er Professor am Pariser Konservatorium sowie Organist an der größten Orgel in Frankreich in St Eustache Paris. Außerdem ist er Residenzorganist der neuen Grenzing-Orgel des französischen Rundfunks.

Und nachdem der Großhansdorfer Orgelverein den Organisten Christian Kampmann Larsen 2016 an seiner neuen Grenzing-Orgel in Dänemark besucht haben, freut sich die Gemeinde nun auf dessen Gegenbesuch.

Die Konzerte finden jeden Samstag im November um 18 Uhr statt. Für die Besucher werden sie nicht nur ein akustisches, sondern auch ein optisches und ein kulinarisches Erlebnis sein: Auf einer Großbildleinwand können sie den Organisten auf die Finger und Füße schauen; im Anschluss lockt ein Umtrunk mit landestypischen Spezialitäten und Getränken.

Karten zu 15 € sind an der Abendkasse sowie unter 04102-697423 erhältlich.

Ort: Auferstehungskirche Großhansdorf, Alte Landstraße 20, 22927 Großhansdorf

www.orgelfuergrosshansdorf.de

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Buddikate: LKW geriet auf der A1 von der Fahrbahn

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Buddikate – Am Sonnabendnachmittag kam es auf der Autobahn A1 in der Nähe des Rastplatz Buddikate zu einem Unfall. Ein LKW geriet in den Graben neben der Fahrbahn. Der Fahrer hatte die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Die genaue Ursache für den Crash ist noch unklar. Der Fahrer blieb aber laut der vorliegenden Informationen unverletzt.

Während des Einsatzes der Freiwilligen Feuerwehr aus Großhansdorf, die nach dem Unfall dafür sorgte dass keine Betriebsmittel sowie Kraftstoff in einen Abfluss laufen konnten, musste eine Spur der A1 gesperrt werden. Dadurch kam es zu Staubildungen in Richtung Norden. 

Weiterlesen

Großhansdorf

Frau in Großhansdorf vergewaltigt: Polizei sucht Zeugen

Veröffentlicht

am

Symbolfoto: SL

Großhansdorf – Vor einer Woche ist in Großhansdorf eine Frau vergewaltigt worden.

Die Tat ereignete sich am Mittwoch, 23. August, gegen 8 Uhr morgens in einem Verbindungsweg von der Sieker Landstraße zum Kortenkamp, zwischen dem Emil-von-Behring-Gymnasium und dem Sportplatz.

Die Geschädigte zeigte die Tat aus Scham erst eine Woche später bei der Polizei an. Aus Gründen des Opferschutzes und aus ermittlungstaktischen Gründen gibt die Polizei keine weiteren Informationen zur Person der Geschädigten und zum Tatablauf.

Eine konkrete Täterbeschreibung liegt bislang nicht vor. Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102 / 809-0 oder den Polizeiruf 110.

Weiterlesen

Trending