Am Steinfelder Redder könnte bald eine Bahn-Haltestelle eingerichtet werden. Foto: Fischer
Am Steinfelder Redder könnte bald eine Bahn-Haltestelle eingerichtet werden. Foto: Fischer

Bad Oldesloe – Die Kreisstadt könnte bald einen zweiten Bahnhof bekommen. Im Oldesloer Norden plant der Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein (NAH.SH) eine weitere Haltestelle an der Bahnlinie Richtung Neumünster.

„Wir haben von der NAH.SH eine formlose Anfrage bekommen“, sagt Bauamtsleiter Thilo Scheuber. In den kommenden Tagen werde es Gespräche mit dem Bürgermeister geben.

Noch ist die Umsetzung also nicht in trockenen Tüchern. Aber die Nahverkehrsverbund hat großes Interesse signalisiert, das Angebot auszubauen. So könnte es künftig möglich sein, an der neuen Haltestrecke direkt in die Nordbahn zu steigen und Richtung Neumünster oder zum Oldesloer Bahnhof zu fahren. „Es wäre wohl eine etwas bessere Bushaltestelle“, so Scheuber. Die Nordbahn-Haltestelle an der eingleisigen Strecke dürfte also ausschließlich aus einem Bahnsteig bestehen. Möglicherweise könnte es sich dabei um einen Bedarfshalt handeln. Ähnliche Haltepunkte gibt es auf der Linie in Fresenburg und Altengörs.

Das Projekt dürfte Pendler nach Bad Segeberg oder Neumünster freuen, die im Nord-Osten der Stadt wohnen und dann nicht mehr mit Auto oder Fahrrad zum Oldesloer („Haupt“-)Bahnhof fahren müssen. Auch die Parkplatzsituation am Bahnhof könnte entlastet werden.

Eine neue Haltestelle ist nicht die einzige von der NAH.SH verfolgte Idee, um den Nahverkehr in Bad Oldesloe attraktiver zu gestalten. Als grundsätzlich möglich – aber derzeit weder final durchgeplant noch finanziert – hält der Nahverkehrsverbund die Erhöhung Verringerung der Taktung auf 30 Minuten. Derzeit fahren die Züge der Nordbahn alle 60 Minuten über Bad Segeberg nach Neumünster. Die Überlegung ist Teil eines Maßnahmenkataloges „Plus 50 Prozent“. Die Leitidee ist dabei, den Marktanteil von Bahn und Bussen um 50 Prozent zu erhöhen. Um das zu erreichen, ist laut NAH.SH auch der Ausbau der Infrastruktur nötig.

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT