Folge uns!

Reinfeld

Mit Oberleitungen: Auf der Autobahn zwischen Reinfeld und Lübeck fahren bald Strom-Lkws

Veröffentlicht

am

Das Unternehmen Siemens testet bereits seit Jahren Strom-Lkws auf einer Teststrecke. Foto: www.siemens.com/presse

Das Unternehmen Siemens testet bereits seit Jahren Strom-Lkws auf einer Teststrecke. Foto: www.siemens.com/presse

Reinfeld – Die A1 wird zur Teststrecke: Auf einem Teilabschnitt der Autobahn zwischen Reinfeld und Lübeck sollen bald Lastwagen fahren, die über eine Oberleitung mit Strom versorgt werden.

Die E-Highway-Teststrecke wird – so die Planungen – spätestens Ende 2018 auf einer Strecke von mindestens sechs Kilometern eingerichtet. Mit dem Projekt soll getestet werden, ob sich die Technik eignet, waren künftig wesentlich umweltfreundlicher zu transportieren.

„Ich begrüße die Einrichtung des Projekts und freue mich, dass das Land Schleswig-Holstein in einem Wettbewerb vom Bund als eines von zwei Bundesländern für dieses fortschrittliche Projekt ausgewählt wurde“, sagt der Landtagsabgeordnete Tobias von Pein (SPD). Für Stormarn sei dies eine gute Chance, zu zeigen dass der Kreis auch im Bereich von Innovationsförderung ganz weit vorn ist.

Der E-Highway bietet die Chance, Strom aus erneuerbaren Energien mit dem Güterverkehr zu verbinden und die Belastung der Umwelt gering zu halten.

Von Pein: „Eine Innovation, die im Energiewendeland Nummer eins nicht besser aufgehoben sein könnte und dazu beiträgt, dass wir unser Ziel, die vollständige Ersetzung von Atomenergie und fossilen Energieträgern, erreichen.“

Mit einem ähnlichen Prinzip werden bereits in einigen Städten weltweit Busse betrieben. Im Güterverkehr auf der Straße ist die Technik noch nicht erprobt.

Weiterlesen
Kommentar schreiben

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Szene

Reinfeld: „Grüße aus New Orleans“ im Audimax

Veröffentlicht

am

Foto: Günther Brackmann (Piano), Cleo (Gesang und Geige), Kai Bussenius (Schlagzeug) und Thomas Biller (Kontra-Bass)
Foto: Brackmann/hfr

Reinfeld – In einem Konzert in Reinfeld überbringt die junge Hamburger Sängerin Cleo, begleitet vom virtuosen Günther Brackmann Trio “Grüße aus New Orleans “ – Blues, Soul Balladen und mehr”.

Der Runde Tisch “Reinfelds Zukunft” gestaltet mit diesem musikalischen Leckerbissen seinen KulturAuftakt am Samstag, den 10. Februar 2018 um 18 Uhr im Audimax des Bildungszentrums Reinfeld, Ahrensbökerstraße 51.

Karten sind im Vorverkauf für 16,50 Euro bei Fotografie Reinfeld, Paul-von-Schoenaich-Straße 52, über www.huss-events.de und an der Abendkasse für 18,50 Euro erhältlich.

„Cleo wird als eine der spannendsten  Nachwuchssängerinnen ihres Genres gehandelt. Ihr tiefgehender Gesang und ihre authentische und verzaubernde Art sorgen beim Publikum für Gänsehautgefühl und Lebensfreude gleichermaßen“, versprechen die Veranstalter.

Weiterlesen

Reinfeld

Reinfeld: Polizei sucht Glaskugel-Besitzer

Veröffentlicht

am

Foto: Polizei Reinfeld/hfr

Reinfeld – Am 01.Februar  kam es in Reinfeld in der Klosterstraße zu einer Sachbeschädigung. Dort wurde die Schaufensterscheibe bei der „Privilegierten“ Apotheke eingeworfen.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach dem Eigentümer einer Glaskugel mit innenliegendem Kunstblatt.

Die Kugel hat einen Durchmesser von ca. 7,5 cm. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 1000,- Euro.

Die Polizei sucht weiterhin Zeugen: Wer kann Hinweise zur Tat machen? Wer hat am 01.02. zwischen 05.00 Uhr und 07.45 Uhr Beobachtungen in der Klosterstraße gemacht? Hinweise bitte an die Polizeistation in Reinfeld unter der Telefonnummer 04533-791717.

Weiterlesen

Reinfeld

Reinfeld: Fahrzeuge mit Schriftzügen zerkratzt

Veröffentlicht

am

Foto: Polizei Reinfeld/hfr

Reinfeld – Bereits in der Nacht von Freitag, den 26.01.2018, ab 12:00 Uhr auf Samstag, den 27.01.2018 sowie in der Nacht von Donnerstag, den 01.02.2018, ab 15:00 Uhr auf Freitag, den 02.02.2018 begann in Reinfeld eine Serie von Sachbeschädigungen an mehreren Fahrzeugen.

Die beschädigten Pkw standen ausschließlich in der Klosterstraße, in der Ahrensböker Straße sowie in der Straße Elschenbek. Bis zum heutigen Tage sind 19 Strafanzeigen erstattet worden.

Zerkratztes Fahrzeug mit „Fuck the…“ Schriftzug
Foto: Polizei Reinfeld/hfr

Bei allen Fahrzeugen wurde der Lack an sehr unterschiedlichen Stellen zerkratzt. Markant, bei drei Pkw wurden Schriftzüge auf die jeweilige Motorhaube geritzt: „HFI“, „HA“ und „Fuck the“.

Es ist ein Gesamtsachschaden von ca. 24.000,- Euro entstanden.

Die Polizei sucht Zeugen: Wer kann Angaben zu den Sachbeschädigungen machen? Wer hat in den genannten Straßen in Reinfeld im Tatzeitraum verdächtige Personen beobachtet?

Zeugenhinweise bitte an die Polizeistation in Reinfeld unter der Telefonnummer 04533 -791717.

Weiterlesen

Trending