Folge uns!

Tangstedt

Glinde: Ausblick auf ein ereignisreiches Jahr

Veröffentlicht

am

Bürgermeister Rainhard Zug und Bürgervorsteher Rolf Budde hatten zum Neujahrsempfang ins Glinder Bürgerhaus geladen.Foto: Stadt Glinde/Kriegs-Schmidt

Bürgermeister Rainhard Zug und Bürgervorsteher Rolf Budde hatten zum Neujahrsempfang ins Glinder Bürgerhaus geladen. Foto: Stadt Glinde/Kriegs-Schmidt

Glinde – Zahlreiche Glinder hatten auch in diesem Jahr den Weg ins Bürgerhaus gefunden und waren der Einladung der Stadt zum Neujahrsempfang 2017 gefolgt. Unter den Gästen fanden sich unter anderem zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der Vereine und Verbände, der Polizei und Feuerwehr, aus der Politik und den benachbarten Städten und Gemeinden sowie Martin Habersaat, SPD MdL und Lukas Kilian, CDU-Kreistagsabgeordneter, beide Direktkandidaten für die Landtagswahl.

„Im Namen der Stadt Glinde und auch persönlich möchte ich Ihnen zum Jahresbeginn die besten Grüße und Wünsche überbringen. Ich hoffe, Sie haben die festlichen Weihnachtstage und den Jahreswechsel im Kreise Ihrer Familie und Freunde verbracht und freuen sich ebenso wie ich auf ein spannendes, arbeitsreiches und sicher auch wieder in mancher Hinsicht herausforderndes Jahr 2017“, so Bürgermeister Rainhard Zug in seiner Begrüßungsansprache.

Herausfordernd und abwechslungsreich – das wird das Jahr 2017 in Glinde gewiss: So feiern diverse Glinder Vereine in diesem Jahr runde Geburtstage, wie der Kleingartenverein und der DRK-Ortsverein Glinde, die beide 2017 ihren 70. Geburtstag begehen.

Die Gründung des Gemeinschaftszentrums Sönke-Nissen-Park-Stiftung ist 40 Jahre her. Der Ehrenamtstag am 25. März und das Glinder Marktfest am 08. Juli sorgen zudem für Abwechslung in Glinde. Nicht weniger spannend dürften die Landtags- und Bundestagswahlen werden und nicht zu vergessen und sicher für die Glinder das Wahl-Highlight – die Bürgermeisterwahl in Glinde.

Beschäftigen wird sich nicht nur Glindes Politik in diesem Jahr unter anderem mit dem Abschluss der Sanierung der Gemeinschaftsschule Wiesenfeld, der Jever Deel und dem Baubeginn des Baubetriebshofes.

Rainhard Zug sprach im Rahmen des Neujahrsempfangs dem Verein „Leuchtendes Glinde e.V.“ seinen Dank aus – hatten die Mitglieder des Vereins doch die Weihnachtsbeleuchtung auf dem Marktplatz extra bis zum Tag des Neujahrsempfangs hängen lassen und so auch über die Weihnachtszeit hinaus für eine besonders festliche Stimmung rund um das Rathaus gesorgt.

Bürgervorsteher Rolf Budde hatte auch in diesem Jahr traditionell in einem umfangreichen Bildervortrag das Jahr 2016 Revue passieren lassen und so manche Erinnerung an die zahlreichen Ereignisse des vergangenen Jahres in Glinde wieder aufleben lassen. Seinen Dank sprach Glindes Bürgervorsteher Helga und Walter Kensicki sowie den anderen 44 Spendern für gestiftete Bänke aus, die ab sofort im Stadtgebiet für kleine Ruhepausen genutzt werden können.

Für musikalische Unterhaltung hatte die Musikschule Glinde mit ihrem Chor „Vocals“ sowie dem Streicher-Ensemble, das ausschließlich aus Lehrern der Musikschule besteht, gesorgt.

Weiterlesen
Kommentar schreiben

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tangstedt

Wer vermisst diese Fußbälle? Polizei sucht Eigentümer von Fundsachen

Veröffentlicht

am

Wer ist der Besitzer dieser Fußbälle? Foto: Polizei

Tangstedt – Am 29.11.2017 hat die Polizei in Tangstedt (Kreis Storman) ein Ballnetz mit sieben Fußbällen und einen Sportsanitätskoffer aus Aluminium gefunden.

Die Gegenstände wurden in Tangstedt auf einer Knickböschung im Puckaffer Weg gefunden. Auch nach umfangreichen Ermittlungen, unter anderem bei den örtlichen Sportvereinen, konnte der Eigentümer bislang nicht ermittelt werden.

Daher fragt die Polizei in Tangestedt jetzt: Wem gehören die abgebildeten Gegenstände oder wer kann sonstige Angaben dazu machen?

Der Sanitätskoffer ist in den Farben blau und weiß mit einem schwarzen Deckel. Er ist mit den Worten „Dolobene“ und „Gel“ beschriftet. Hinweise nimmt die Polizei in Tangstedt unter Tel. 04109 / 9282 entgegen.

Weiterlesen

Tangstedt

Tangstedts CDU bereit für die Kommunalwahlen

Veröffentlicht

am

Foto: CDU Tangstedt/hfr

Tangstedt – Die Tangstedter CDU stellte in der Tangstedter Hofküche ihre Kandidaten für die Kommunalwahl zur Gemeindevertretung und dem Stormarner Kreistag auf.

„Wir haben während der Mitgliederversammlung mit den Wahlen personellen Entscheidungen für Kommunalwahl am 06. Mai Jahr getroffen. Die Tangstedter CDU wird mit einer sehr jungen Mannschaft antreten. Das Durchschnittsalter liegt bei 45 Jahren. Das ist die jüngeste Mannschaft die jemals in Tangstedt kandidiert hat. Der jüngste Kandidat ist 24 und der älteste Kandidat ist 62 Jahre alt. Um diese Mannschaft werden uns viele beneiden.“, sagte Eckhard Harder, Parteichef der Tangstedter CDU

Folgende Kandidaten wurden einstimmig gewählt und bewerben sich für die CDU zur Kommunalwahl:

Jürgen Lamp, Arne Müssig, Babette Sommer, Christoph Ginko, Michael Paulsen, Silke Dineen, Christoph Ahrens, Karsten Hinsch, Jan Wolter, Frank von Duhn, Bianca Schröder, Eckhard Harder, Jan Plettenberg, Christel Weigend, Claas Hansen, Silke Thiel, Hannes Wulff, Felix von Leonhardi.

Eckard Harder weiter: „Mit Jürgen Lamp als Spitzenkandidat haben wir einen erfahrenen Kommunalpolitiker, der seit 25 Jahren für die Tangstedter CDU aufgestellt wurde und seit dem für die Belange die Bürger der Gemeinde eintritt. Er hat die notwendige Erfahrung kommunalpolitische Spitzenämter zu übernehmen. Auch seine Erfahrungen im Stormarner Kreistag, dem er seit 2008 angehört und für den er wieder von uns vorgeschlagen wurde, werden ihm seine politische Arbeit für Tangstedt erleichtern. Er wird gleichzeitig von mir, Eckhard Harder, Arne Müssig, Christoph Ginko und Michael Paulsen bei der Wahl zum Stormarner Kreistag als Listenkandidaten unterstützt“, führte Harder aus.

„Ich bin stolz auf diese junge Mannschaft und auch auf den harmonsichen Verlauf dieser Mitgliederversammlung, die von unserer Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffmann geleitet und von unserem CDU-Kreisvorstandsmitglied Hans Walter Henningsen aus Barsbüttel unterstützt wurde. Alle Wahlen verliefen auch in geheimer Wahl einstimmig. Eine bemerkenswerte Mitgliederversammung, die uns mit dem Ergebnis sehr stark macht“, so der Tangstedter Parteichef.

Weiterlesen

Tangstedt

Kommunalwahl: CDU Tangstedt stellt Kandidaten vor

Veröffentlicht

am

Die Tangstedter CDU hat ihre Kandidaten für den Gemeinderat und für den Kreistag aufgestellt.

Tangstedt – Die Tangstedter CDU stellte am Wochenende in der Tangstedter Hofküche ihre Kandidaten für die Kommunalwahl zur Gemeindevertretung und dem Stormarner Kreistag auf.

Dazu Eckhard Harder, Parteichef der Tangstedter CDU: „Wir haben heute während der Mitgliederversammlung mit den Wahlen personellen Entscheidungen für Kommunalwahl am 06.05.2018 Jahr getroffen. Die Tangstedter CDU wird mit einer sehr jungen Mannschaft antreten. Das Durchschnittsalter liegt bei 45 Jahren. Das ist die jüngste Mannschaft die jemals in Tangstedt kandidiert hat. Der jüngste Kandidat ist 24 und der älteste Kandidat ist 62 Jahre alt. Um diese Mannschaft werden uns viele beneiden.“

Folgende Kandidaten wurden einstimmig gewählt und bewerben sich für die CDU zur Kommunal:

Jürgen Lamp, Arne Müssig, Babette Sommer, Christoph Ginko, Michael Paulsen, Silke Dineen, Christoph Ahrens, Karsten Hinsch, Jan Wolter, Frank von Duhn, Bianca Schröder, Eckhard Harder, Jan Plettenberg, Christel Weigend, Claas Hansen, Silke Thiel, Hannes Wulff, Felix von Leonhardi.

Eckard Harder weiter: „Mit Jürgen Lamp als Spitzenkandidat haben wir einen erfahrenen Kommunalpolitiker, der seit 25 Jahren für die Tangstedter CDU aufgestellt wurde und seit dem für die Belange die Bürger der Gemeinde eintritt. Er hat die notwendige Erfahrung kommunalpolitische Spitzenämter zu übernehmen. Auch seine Erfahrungen im Stormarner Kreistag, dem er seit 2008 angehört und für den er wieder von uns vorgeschlagen wurde, werden ihm seine politische Arbeit für Tangstedt erleichtern. Er wird gleichzeitig von mir, Eckhard Harder, Arne Müssig, Christoph Ginko und Michael Paulsen bei der Wahl zum Stormarner Kreistag als Listenkandidaten unterstützt.

Ich bin stolz auf diese junge Mannschaft und auch auf den harmonsichen Verlauf dieser Mitgliederversammlung, die von unserer Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffmann geleitet und von unserem CDU-Kreisvorstandsmitglied Hans Walter Henningsen aus Barsbüttel unterstützt wurde. Alle Wahlen verliefen auch in geheimer Wahl einstimmig. Eine bemerkenswerte Mitgliederversammung, die uns mit dem Ergebnis sehr stark macht!“

Weiterlesen

Trending