HSV Manager Kraus.  Foto: HSV/privat/hfr
HSV Manager Kraus.
Foto: HSV/privat/hfr

Hamburg – Der Hamburger SV – und natürlich vor allem auch seine Anghörigen – vermissen Timo Kraus. Am Sonnabend war der Leiter der Merchandise-Abteilung des HSV an den Landungsbrücken im „Block Bräu“ mit Kollegen feiern.

Er begab sich dann noch vor Mitternacht mit einem Taxi in Richtung Hauptbahnhof. Allerdings soll sein Handy um 23.40 Uhr erneut bei den Landungsbrücken geortet worden sein. Erste Suchmaßnahmen der Polizei blieben ergebnislos.

Eigentlich wollte er nach Buchholz in der Nordheide, wo er mit seiner Familie lebt. Dort kam er aber nie an. Es besteht aber die Möglichkeit, dass er um 3.15 Uhr oder früher Hamburg in einem Zug Richtung Bremen verließ.

Wer Timo Kraus gesehen hat, kann sich bei der nächsten Polizeidienststelle melden. Der HSV bittet außerdem darum, dass „jegliche Hinweise an Corinna Kraus“ übermittelt werden. https://www.facebook.com/corinna.kraus


 

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT