Symbolfoto: Aleksandr Khakimullin / Shutterstock.com
Symbolfoto: Aleksandr Khakimullin / Shutterstock.com

Eichede – Dass die Regionalligasaison schwierig werden würde, damit war beim SV Eichede zu rechnen. Doch der letzte Tabellenplatz mit nur sechs Punkten und eine 0:5 Niederlage gegen Eintracht Norderstedt am Wochenende – das war nun zu viel.  14 Spiele lang hat der SVE in der Regionalliga nicht gewinnen können. 

„Der SV Eichede am heutigen Montag (21. November 2016) seinen Cheftrainer Jörn Großkopf, 50, beurlaubt. Während die Verantwortlichen des Vereins an einer Nachfolgeregelung arbeiten, wird ab sofort Martin Steinbek übergangsweise das Training der Regionalligamannschaft leiten“, erklärte der Verein heute in einer Mitteilung. 

Neben Jörn Großkopf stellte der SV Eichede auch die beiden Co-Trainer Helge Mau und Mirko Petersen von ihren Aufgaben frei.

Interimstrainer Martin Steinbek, langjähriger Ligaspieler der Rot-Weißen, hatte bereits bis 2014 erfolgreich im Jugendbereich des SV Eichede gearbeitet. Im Sommer dieses Jahres kehrte der 46-Jährige, Inhaber der Elite-Jugend-Lizenz des DFB, als Coach der C-Junioren in seine sportliche Heimat Eichede zurück.

„Martin Steinbek wird nach seiner Tätigkeit für die Ligamannschaft wieder seine bisherige Position in der U15 einnehmen, mit der er zurzeit den zweiten Tabellenplatz der Schleswig-Holstein-Liga belegt. Im Regionalligateam wird Martin Steinbek von dem ehemaligen Eichedeer Ligaspieler und Jugendtrainer Leif Löding, 34, unterstützt, der zunächst übergangsweise die Position des Co-Trainers übernimmt“, erklärte der Verein am Montagabend.

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT