shutterstock-com (symbolfoto)
shutterstock-com (symbolfoto)

Bad Oldesloe – Die Verbrauchergemeinschaft Kreis Stormarn hat im Rahmen der Europäischen Woche der Abfallvermeidung die Referentin Gudrun Köster von der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein zum Vortrag „Teller statt Tonne“ eingeladen.

In Deutschland landen ca. 11 bis 20 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll. Auch die privaten Haushalte haben einen großen Anteil an diesen Müllmengen. Die Verschwendung kostet Geld, verbraucht unnötig Rohstoffe, ist klimaschädigend und ethisch nicht vertretbar.

Daher sind wir alle gefordert, der Verschwendung von Lebensmitteln ein Ende zu setzen. Und zwar auf unsere persönliche Art und Weise, indem wir dort ansetzen, wo bei uns die Verschwendung am größten ist. Welche Möglichkeit es im Alltag gibt – vom Einkauf über die Lagerung bis hin zur Zubereitung im Haushalt – stellen wir anhand von alltäglichen Situationen dar.

Darüber hinaus wird Gudrun Köster auf Angaben zum Mindesthaltbarkeitsdatum eingehen. Im Anschluss daran ist geplant, dass sich die in Bad Oldesloe neu gegründete Gruppe „Foodsharing – Lebensmittel retten!“ aus Bad Oldesloe und Umgebung vorstellt. Kosten: drei Euro.

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT