Folge uns!

Glinde

Gewerkschaft verdi bestätigt: Post und DHL im Streik

Veröffentlicht

am

Verdi/hfr

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) setzt am heutigen Donnerstag, den 30. April ihren Warnstreik bei der Deutschen Post AG in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg Vorpommern fort. Die Deutsche Post hat auch in der dritten Verhandlungsrunde am 27. und 28. April kein Angebot zur Tarifforderung nach Reduzierung der Arbeitszeit unterbreitet.

ver.di fordert in der aktuellen Tarifrunde für die bundesweit rund 140.000 Tarifbeschäftigten der Deutschen Post AG eine Verkürzung der wöchentlichen Arbeitszeit von 38,5 auf 36 Stunden bei vollem Lohnausgleich. Begründet wird die Forderung als Kompensation für den geplanten Vertragsbruch des Unternehmens bei der Fremdvergabe. Entgegen einer Vereinbarung hat die Deutsche Post AG eine Ausgliederung ihrer Paketzustellung in die extra dafür gegründete DHL Delivery-Tochterfirma zum 01.April 2015 vollzogen und unterläuft somit für bundesweit über 5500 Beschäftigte den eigenen Haustarifvertrag um 20 Prozent.

„Der Vertragsbruch muss mit der Forderung zur Arbeitszeitverkürzung kompensiert werden oder die DHL Delivery GmbH kommt vom Tisch“, sagt Lars-Uwe Rieck, ver.di  Landesfachbereichsleiter Postdienste Nord/Hamburg. „Die Beschäftigten stehen hinter der Forderung und werden nun den Druck am Verhandlungstisch deutlich erhöhen.“
Die nächste Verhandlungsrunde findet am 08. und 09. Mai in Berlin statt.

Zum heutigen Streik sind 1.000 Brief- und Paketzusteller in folgenden Niederlassungen aufgerufen:

  • Hamburg (400 Beschäftigte), Bergedorf, Niendorf, Eppendorf, Groß Borstel, Schnelsen, Neugraben, Finkenwerder sowie Großteil der Hamburger Paketzusteller

  • Schleswig-Holstein (300 Beschäftigte), Glinde, Geesthacht, Husum, Insel Sylt, Kropp, Schleswig, Neustadt, Oldenburg i.H., Eutin, Lensahn

  • Mecklenburg Vorpommern (120 Beschäftigte), Greifswald, Ludwigslust, Banzkow

  • nordöstliche Niedersachsen (150 Beschäftigte), Stelle, Winsen (Luhe), Neu Wulmstorf

  • nordwestliche Brandenburg (30 Beschäftigte), Perleberg

Durch den Arbeitskampf kann es zu Beeinträchtigungen in der Brief- und Paketzustellung kommen, die voraussichtlich bis kommende Woche andauern werden.   

Parallel zu den Arbeitskampfmaßnahmen bei der Deutschen Post, ruft ver.di die 70 Beschäftigten der DHL Home Delivery aus der Hamburger Paketzustellbasis Altona zum Warnstreik auf.

Die hier laufende Tarifrunde wurde nach der dritten ergebnislosen Verhandlung am 21. April auf den 04. und 05. Mai vertagt. ver.di fordert für die bundesweit 2200 der DHL Home Delivery eine Tariferhöhung von 5,5 Prozent.  Bei der DHL Home Delivery handelt es sich um eine Konzerntochter des Postbankkonzerns, die nicht mit der neuen Billigtochter DHL Delivery zu verwechseln ist. 

Weiterlesen
Kommentar schreiben

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kultur

Glinde: Ein Micromusical rund um Theater und Liebe

Veröffentlicht

am

Foto: Andreas Schlieter/hfr

Glinde – Die Stadt Glinde präsentiert in Kooperation mit dem Altonaer Theater am Samstag, 17. Februar 2018 um 20 Uhr im Theater im Forum, Oher Weg 24 in Glinde, „Auf alten Pfannen lernt man kochen“, ein Micromusical mit Cornelia Schirmer und Delio Malär.

Kurz zum Inhalt des Micromusicals:

Ein Mann und eine Frau treffen sich zufällig auf der Probebühne eines Theaters: Sie Lehrerin, er ihr ehemaliger Schüler, der gerade seine Karriere startet. Sie singen, tanzen, trinken und deklamieren ihre Lieblingsklassiker. Es gibt für beide heute nur eine Möglichkeit: Sich mit geschlossenen Augen und offenen Armen in die Liebe zu stürzen. Diese Nacht ist ein Hoch auf die Liebe samt ihrer heimlichen Seitenpfade. Und nur in dieser Nacht scheint das Unmögliche möglich zu sein…

Cornelia Schirmer ist als Schauspielerin und Sängerin schon lange auf Deutschlands Bühnen unterwegs. Der junge Delio Malär erobert gerade in Hamburg und Zürich die Bretter, die die Welt bedeuten, im Sturm. Sie liefern sich eine schauspielerische und musikalische Schlacht um das Drama mit den Vorsprechrollen, die Tücken des Altersunterschieds in der Liebe und die große Liebe zum Theater

Karten sind zum Preis von 14 bis 22, Euro in der Theaterkasse im Rathaus, (Zi. 316) Markt 1, 21509 Glinde, Telefon 040-71002 213, Mail: christina.kriegs-schmidt@glinde.de, erhältlich.

Weiterlesen

Glinde

Baumfällarbeiten: Wanderweg an Glinder Au gesperrt

Veröffentlicht

am

Glinde – Vom 8. bis 12. Januar 2018 werden an der Glinder Au Baumfällarbeiten durchgeführt. Hierzu muss in diesem Zeitraum der Wanderweg an der Glinder Au zwischen Gerhart-Hauptmann-Weg und Togohof gesperrt werden.

Auch der angrenzende Spielplatz wird in dieser Zeit nicht nutzbar sein. Soweit möglich, wird der Wanderweg nach Beendigung der täglichen Arbeiten in den Abendstunden wieder freigegeben. Aus Verkehrssicherungsgründen ist die Fällung von 12 Pappeln erforderlich geworden, da der Grünast-Abwurf der Bäume altersbedingt stark zugenommen hat und die Pflege der Bäume mit zumutbarem Aufwand nicht mehr möglich ist. Für die Fällung wird als Ausgleich die doppelte Anzahl neuer Bäume gepflanzt.

Weiterlesen

Familie und Freizeit

Glinde: Neue französische Spielkurse für Kinder

Veröffentlicht

am

Foto: Tanja Woitaschek / Stadt Glinde

Glinde – Am 10. Januar 2018 beginnen die neuen Spielkurse für Kinder von 3 bis 12 Jahren, die auf Französisch angeleitet werden.

Spielerisch werden hier nicht nur Sprachkenntnisse, sondern auch französische Kultur vermittelt. Eine gute Vorbereitung für die spätere schulische Fremdsprachenwahl. Der Kurs ist auch für bilingual aufwachsende Kinder gut geeignet.

Die Kurse für die jüngeren Kinder finden jeweils mittwochs ab 14 Uhr in der KiTa „Wirbelwind“ statt. Die Gruppe für die fortgeschrittenen, älteren Kinder findet mittwochs von 17 bis 18 Uhr im St.-Sébastien-Zimmerim Marcellin-Verbe-Haus, 1. OG, Markt 2 statt.

Weitere Infos und Anmeldung:

Kursleiterin: Maj Sumfleth, Telefon: 040 – 710 83 98 KiTa „Wirbelwind“

Herr Glöckner Gerhart-Hauptmann-Weg 24 21509 Glinde

Telefon: 040 – 710 44 03 E-Mail: kita.wirbelwind@glinde.de

oder

Stadt Glinde: Tanja Woitaschek, Telefon: 040 – 710 02 212 E-Mail: tanja.woitaschek@glinde.de

Weiterlesen

Trending