Folge uns!

Bargteheide

Ammersbek: Betrugsversuch mit "Taubstummen-Trick"

Veröffentlicht

am

Stormarnlive Symbolfoto

Zwei bisher unbekannte Jugendliche versuchten am vergangenen Freitagmittag in der Ferdinand- Harten- Straße eine ältere Dame um ihr Geld zu bringen. Eine 26- jährige Frau hatte den versuchten Trickbetrug beobachtet und die Polizei informiert.

Die junge Frau hatte gegen 13.20 Uhr vor dem dortigen Einkaufsmarkt zwei junge Männer im Alter von ca. 15 bis 16 Jahren beobachtet, die Passanten um Unterschriften und Spendengelder baten. Die beiden Jugendlichen täuschten vor, taubstumm zu sein.

Sie hatten Klemmbretter dabei und schrieben ihr Anliegen auf einen Zettel. Eine ältere Dame war gerade dabei, den jungen Männern Geld auszuhändigen. Das kam der 26- jährigen merkwürdig vor und wertete die Situation sofort als Betrug. Sie sprach daraufhin die beiden Tatverdächtigen an und bat um den Nachweis, dass sie überhaupt Spenden sammeln dürfen.

Plötzlich fanden die jungen Männer ihre Sprache wieder und gaben ihr zu verstehen, dass sie verschwinden soll. Nun forderte sie die beiden mutmaßlichen Betrüger sehr lautstark auf, der Dame sofort das Geld zurückzugeben.  

Der Aufforderung kamen die Männer, wenn auch widerwillig, nach. Anschließend liefen die vermeintlichen Spendensammler zu dem nahegelegenen U- Bahnhof Hoisbüttel. Sie fuhren mit der Bahn in Richtung Hamburg davon.

Beschreibung der beiden Tatverdächtigen:

– ca. 15 bis 16 Jahre alt

– ca. 1,70 Meter groß

– dunkle Haare, braune Augen

– einer von ihnen trug ein lachsfarbenes T- Shirt

– dunkle Klemmbretter- auf dem Zettel schon eine ganze Reihe von

Unterschriften, auf dem Zettel oben unterschiedliche Wappen

Die Kriminalpolizei in Ahrensburg ermittelt wegen des Verdachts des versuchten Betrugs. Die ältere Dame sowie mögliche weitere Geschädigte werden dringen gebeten, sich mit der Kripo unter der Rufnummer 04102/ 809- 0 in Verbindung zu setzen.

Weiterlesen
Kommentar schreiben

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kultur

Brahms „Deutsches Requiem“ in der Bargteheider Kirche

Veröffentlicht

am

Foto: Nikolas Fendrich/hfr

Bargteheide – Am Sonntag, dem 19. November, beginnt um 18 Uhr das große Konzert der Bargteheider Kantorei in der Bargteheider Kirche (Lindenstraße 2). In diesem Jahr singt sie das „Deutsche Requiem“ von Johannes Brahms.

Anders als andere Komponisten orientierte sich Brahms bei der Auswahl seiner Texte nicht an der traditionellen Totenmesse. Er wählte Passagen aus dem alten und neuen Testament in der Fassung der Lutherbibel aus, in denen der Trost im Mittelpunkt steht. „Selig sind, die da Leid tragen, denn sie sollen getröstet werden.“ Gleich der erste Text gibt die Botschaft vor, die in dem Werk steckt.

„Es ist ein anspruchsvolles Werk mit viel Chormusik. Ich freue mich sehr darauf, dass diese wunderbare Musik in der Bargteheider Kirche erklingen kann“, sagt Kantor Andis Paegle.

Aufführende sind Dorothee Fries (Sopran), Christoph Liebold (Bariton), Instrumentalsolisten des NDR Elbphilharmonie Orchesters und die Bargteheider Kantorei unter der Leitung von Kantor Andis Paegle. Der Eintritt beträgt 15 Euro (ermäßigt 12 und 10 Euro).

Im Vorverkauf sind alle Karten um einen Euro ermäßigt zu erhalten. Vorverkaufsstellen sind die Arkaden-Buchhandlung, die Bargteheider Buchhandlung und die Filiale der Sparkasse Holstein. Es wird aber an der Abendkasse auf jeden Fall auch Karten geben.

Weiterlesen

Kultur

Bargteheide: Abendmusik am Gymnasium Eckhorst

Veröffentlicht

am

Foto: Schwarz/hfr

Bargteheide – Das Gymnasium Eckhorst lädt am Donnerstag, 23. November um 18.30 Uhr, zu einem Konzert in der Schule ein.

Neben einzelnen Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums werden sich insbesondere die Ensembles der Schule präsentieren. Die Musikklasse 6a wird mit einem Raggae auftreten, die 7d u. a. mit einer Version des Cup-Songs, mit dabei sein werden die Chor-AG, die Orchester-AG und das Enrichment-Ensemble.

Die Orchester-AG führt zusammen mit Schülerinnen und Schülern der Freien Waldorfschule Bargteheide eine Zusammenfassung des Mittsommerspiels auf, das im Sommer im Kleinen Theater Bargteheide erfolgreich über die Bühne ging. Jetzt haben wir die Gelegenheit, dieses fantasievolle und farbenreiche Stück auch im Eckhorst-Gymnasium zu erleben.

Das Enrichment-Ensemble, ein Zusammenschluss mehrerer Schüler unterschiedlicher Bargteheider Schulen, präsentiert eine dreisätzige Eigenkomposition des Eckhorst-Schülers Lukas Günther.

Interessierte sind herzlich zum Konzert in der Kuhle der Gymnasiums eingeladen. Der Eintritt ist frei, es wird aber um Spenden gebeten, die der musikalischen Arbeit des Gymnasiums zugute kommen sollen. In der Pause wird es eine kleine Verköstigung durch den Abiturjahrgang geben.

Weiterlesen

Bargteheide

Nach Zeugenhinweis: Polizei nimmt Einbrecher in Bargteheide fest

Veröffentlicht

am

Bargteheide – Am 13. November kam es in Bargteheide zwischen 10:45 Uhr und 11:45 Uhr zu einer Festnahme nach einem Einbruch.

Einem aufmerksamen Passanten waren zuvor zwei männliche Personen aufgefallen, die sich in einem Neubaugebiet auffällig für die Häuser zu interessieren schienen.

Die von dem Zeugen hinzugerufenen Polizeibeamten begaben sich unverzüglich in den Bereich Neue Straße. Als die beiden männlichen Personen die Polizei bemerkten, warfen sie ihre Taschen in ein Gebüsch und liefen weg.

Eine der beiden Personen wurde von dem Zeugen, einem zu dem Zeitpunkt nicht im Dienst befindlich gewesenen Polizeibeamten, festgehalten. Der andere wurde von den alarmierten Polizeibeamten aus Bargteheide nach fußläufiger Verfolgung in unmittelbarer Nähe festgenommen.

Bei der Absuche des Fluchtweges konnten die von den Tatverdächtigen weggeworfenen Taschen aufgefunden werden. In diesen befand sich Diebesgut aus einem am Vormittag des 13. November begangenen Einbruch in einem Einfamilienhaus in der Straße An der Rennbahn.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das Amtsgericht Ahrensburg gegen die Männer im Alter von 28 Jahren, die den Tatvorwurf des Wohnungseinbruchdiebstahls einräumen, Untersuchungshaftbefehle erlassen. Die Beschuldigten werden der Justizvollzugsanstalt zugeführt.

Weiterlesen

Trending