Finn Fischer
Diese Fassadengestaltung fällt auf: Robert Schröder vor dem gesprayten Chevrolet an der Wand seiner Fahrschule in der Hamburger Straße.

Sofort fällt in der Hamburger Straße der gesprayte rote Chevrolet an der Fassade auf. In den dahinterliegenden Räumen lässt sich lernen, wie man so ein Auto fährt. Robert Schröder blickt auf eine jahrelange Erfahrung in einer eigenen Fahrschule zurück.

Als Fahrlehrer aus Leidenschaft ist er vor allem daran interessiert, den Fahrschülern Sicherheit zu geben. So bietet er auch Auffrischungskurse an, die die Interessierten durch seine ruhige und verständnisvolle Art schnell wieder zur Sicherheit auf der Straße führen.

Der Führerschein mit 17 – das begleitete Fahren – hat sich als Gewinn für den Verkehrsalltag erwiesen. Die Unfallquote bei Fahranfängern ist seit der Einführung um 25 % zurückgegangen.

Auch Robert Schröder freut sich über Anmeldungen für BF 17.

Wer erinnert sich nicht an die ersten Fahrstunden, die eher holprig und mit feuchten Händen am Lenkrad begannen, von der Panik vor der Pflichtfahrt auf der nächtlichen Autobahn gar nicht zu sprechen… Der Erwerb des Führerscheins ist ein großer Schritt in Richtung Unabhängigkeit und sollte ein Lächeln ins Gesicht statt Schweißperlen auf die Stirn zaubern. Und der Schlüssel zum Erfolg ist der Fahrlehrer, dem es gelingt, dem Fahrschüler nachhaltig Sicherheit zu vermitteln.

Wichtig ist Robert Schröder auch die transparente und faire Preisgestaltung. Die Preisliste ist jederzeit auf der Homepage einzusehen.

Ungeduldige können in Intensiv- und Ferienkursen ihre Theoriestunden innerhalb von 7 Tagen ableisten und wären dann schon für die Prüfung bereit. Für die theoretische Prüfung kann effektiv auch online gelernt werden. Der nächste Intensiv Kurs beginnt am 22.04. in den Osterferien.

Robert Schröder steht jedem Fahrschüler mit Rat, Tat und guter Laune zur Verfügung. Von der ersten Fahrstunde bis zum Auffrischungskurs.

Neue Bürozeiten: Montag, Mittwoch und Donnerstag von 16.00 – 18.30 Uhr

Inhaber: Robert Schröder, Hamburger Straße 35, 23843 Bad Oldesloe, Telefon: 04531-89 43 727, Mail: robertsfahrschule@freenet.de, Homepage: www.robertsfahrschule.de

TEILEN

Empfehlungen unserer Leser

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSE EINE ANTWORT